take-e-way News / 23.11.2021

Ab dem 01.01.2022 muss jeder Hersteller bzw. Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten, die eine Batterie oder einen Akkumulator enthalten, Angaben beifügen, welche den Endnutzer über den Typ und das chemische System der Batterie oder des Akkumulators und über deren sichere Entnahme informieren.

ElektroG3
trade-e-bility News / 23.11.2021

Die gesetzeskonforme Produktkennzeichnung ist nicht nur ein Hinweis auf Originalware. Verschiedene Anlaufstellen für Verbraucher raten generell vom Kauf nicht konform…

take-e-way News / 23.11.2021

„Ich kann keine Artikel bei eBay Deutschland einstellen und verkaufen, ich verliere viele Verkäufe. Ich habe LUCID kontaktiert, aber sie haben mir nicht geantwortet. Ich weiß…

LUCID
WEEE
take-e-way News / 23.11.2021

Wir möchten Ihnen heute einen kurzen Überblick über Neuerungen und Änderungen im Bereich Abfallwirtschaftsgesetz (AWG) und Verpackungsverordnung (VerpackVO) in Österreich geben.…

AWG
VerpackVO
take-e-way News / 23.11.2021

Die durch Gebühren der ElektroG-registrierten Hersteller finanzierten TV-Spots, die intensive Außenwerbung in ganz Deutschland und natürlich die Onlinepräsenz inkl. verschiedenster Social Media-Aktivitäten werden laut der EAR große Aufmerksamkeit für das Thema bringen.

ElektroG
trade-e-bility News / 23.11.2021

Das kostenlose Live-Webinar beschäftigt sich unter anderem mit der Kennzeichnung von Verpackungen (Schwerpunkt auf Frankreich, Italien, Grüner Punkt und andere Kennzeichnungen), Energielabel, WEEE, Batterien, Produktsicherheit, Spielzeug, CLP, Kennzeichnungen aus Normen. Um die Themen unseren in- und ausländischen Kunden präsentieren zu können, findet das…

take-e-way News / 23.11.2021

Das kostenlose Live-Webinar setzt seinen Schwerpunkt auf die EU und das Vereinigte Königreich (UK) und gibt einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in einem internationalen Kontext. Um die Themen unseren in- und ausländischen Kunden präsentieren zu können, findet das Webinar in englischer Sprache statt. Empfehlen Sie es daher auch gerne Ihren…

WEEE
take-e-way News / 10.11.2021

Das ElektroG3 tritt am 01.01.2022 in Kraft. take-e-way hat Ihnen die wichtigen Neuerungen des ElektroG3 kompakt zusammengestellt. Der Überblick umfasst folgende Themen:

ElektroG
take-e-way News / 10.11.2021

Wir möchten Sie über die neueste Entwicklung hinsichtlich der Erweiterten Herstellerverantwortung in Frankreich informieren. Für Hersteller, die Produkte auf dem französischen…

UIN
take-e-way News / 10.11.2021

Wie ixtenso.de am 04.11.2021 berichtete, hat die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister auf ihrer Webseite fünf neue VerpackG Checklisten veröffentlicht. Die Checklisten sind…

VerpackG
trade-e-bility News / 10.11.2021

Der BGH hat in einer jüngeren Entscheidung klargestellt: „Der Händler hat dazu beizutragen, dass nur sichere Verbraucherprodukte auf dem Markt bereitgestellt werden. Er darf insbesondere kein Verbraucherprodukt auf dem Markt bereitstellen, von dem er weiß oder aufgrund der ihm vorliegenden Informationen oder seiner Erfahrung wissen muss, dass es nicht den…

ProdSG
trade-e-bility News / 10.11.2021

Die neue Norm EN 63000:2018 löst die aktuelle nun zum 18.11.2021 endgültig ab. Wenn sich auch die neue Norm inhaltlich von der alten kaum unterscheidet, so müssen formal betroffene Konformitätserklärungen aktualisiert werden.

RoHS
take-e-way News / 02.11.2021

Alle vom Gesetz erfassten Geräte für die Nutzung in privaten Haushalten, die ein Hersteller ab dem 01.01.2022 in seinem Besitz hat und anbietet, müssen dem neuen § 18 Abs. 4 ElektroG entsprechend mit schriftlichen Informationen versehen sein. take-e-way stellt Hersteller-Informationen gemäß § 18 Abs. 4 ElektroG3 bereit.

ElektroG
take-e-way News / 02.11.2021

Momentan kommt es regelmäßig zu Verunsicherungen in Bezug auf die von Amazon als solche bezeichneten „EPR-Nummern“. Bei diesen handelt es sich tatsächlich um die behördliche Registrierungsnummer beziehungsweise Mitgliedsnummer des Rücknahmesystems.

Amazon
trade-e-bility News / 02.11.2021

Wie hf-law.de berichtet, muss der Hersteller „spätestens zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens (ggf. auch schon beim Import oder Angebot im Internet) die Einhaltung der maßgeblichen regulatorischen und haftungsrechtlichen Vorgaben sowie der entsprechenden Dokumentations- und Nachweispflichten sichergestellt haben.“

take-e-way News / 02.11.2021

Unser Partner IT Recht Kanzlei berichtet, dass wenn ein Lieferant – entgegen einer eigentlichen Verpflichtung – keine neuen Labels und Produktdatenblätter bereit stellt, Händler zur Unterlassung aufgefordert und abgemahnt werden können, wenn sie vom Lieferanten aufgrund dessen Weigerung die notwendige Unterstützung nicht erhalten haben und die neue…

EPREL
take-e-way News / 02.11.2021

Wir möchten als e-systems Unternehmensgruppe (take-e-way, get-e-right, trade-e-bility) unseren aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aus dieser Motivation heraus ist unser Motto "Acting Consciously" entstanden. Unter diesem Motto möchten wir nun jährlich unsere CO2-Emissionen erfassen und Maßnahmen für einen Beitrag zum Klimaschutz entwickeln. Auf dieser…

trade-e-bility News / 28.10.2021

Das deutsche Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG, trade-e-bility berichtete) setzt die Anforderungen aus der Medizinprodukte-Verordnung 2017/745 um bzw. präzisiert diese. Laut § 92 Abs. 1 MPDG können Freiheitsstrafen die Folge der Lagerung, des Anbietens, des In-Verkehr-bringens oder der Inbetriebnahme gefälschter Medizinprodukte sein, bzw. wenn…

take-e-way News / 28.10.2021

Sie benötigen einen Bevollmächtigten in einem EU Mitgliedstaat? take-e-way bietet über die get-e-right GmbH den Bevollmächtigten für WEEE, Batterien und Verpackungen in Deutschland, sowie für WEEE in Frankreich, für Unternehmen ohne eigene Niederlassung in diesen beiden Ländern an. Zudem bietet get-e-right den EPREL-Bevollmächtigten nach Verordnung (EU)…

take-e-way News / 28.10.2021

Der Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) erinnert daran, dass ab dem 02.12.2021 Elektrogeräte – ohne neues EU-Energielabel – nicht mehr verkauft werden dürfen. Ist das Gerät zu alt und kann der Hersteller Ihnen auf Nachfrage kein neues EU-Energielabel zur Verfügung stellen, sollten Sie laut Empfehlung des BVT zügig abverkaufen.

trade-e-bility News / 28.10.2021

Produkte auf den Märkten des Europäischen Wirtschaftsraumes müssen u.a. den gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Dokumentation und Kennzeichnung genügen. Für die Überwachung der Einhaltung dieser Anforderungen sind der Zoll und Marktaufsichtbehörden zuständig. In Deutschland kann bei nicht verkehrsfähigen Produkten auch eine wettbewerbsrechtliche…

take-e-way News / 25.10.2021

Wie wir am 24.08.2021 informiert haben, ist am 19.07.2021 in Finnland eine umfassende Reform des Abfallgesetzes 646/2011 in Kraft getreten. Ausländische Onlinehändler benötigen nicht nur eine Registrierung für Elektrogeräte, sondern von nun an auch für Batterien und Verpackungen.

trade-e-bility News / 08.10.2021

Die Amazon Product Assurance, Risk, and Security (PARS)-Organisation stellt sicher, dass alle verkauften Produkte sicher und konform sind. Amazon baut ein Team von Softwareentwicklungsingenieuren und Wissenschaftlern auf, die sich für die Entwicklung von Tools und Systemen einsetzen, die das gesamte Einzelhandelsgeschäft von Amazon grundlegend beeinflussen…

Amazon
VERE e.V. News / 08.10.2021

Der VERE e.V. wird sich im Interesse seiner über 3.900 Mitglieder an der EU-Konsultation zur Spielzeugrichtlinie beteiligen und bittet Sie um Ihre Meinung. Wir werden aus Ihren Eingaben eine Gesamt-Stellungnahme als Verband abgeben. Bitte richten Sie Ihre Eingaben bis spätenstens zum 26.10.2021 an info@vereev.de

take-e-way News / 08.10.2021

Das Verpackungsgesetz: Wo kommt es her? Was regelt es? Wer ist betroffen? Was ist zu tun? In diesem Webinar erhalten Sie einen kompakten Einblick in das Verpackungsgesetz. Unser Referent Sebastian Siebert, Leiter der Beratung bei der take-e-way GmbH, erläutert Ihnen die damit verbundenen Probleme, wer davon genau betroffen ist und welche Lösungsansätze es…

take-e-way News / 06.10.2021

Mit dem Gesetzesdekret Nr. 116/2020 wurde den Herstellern und Vertreibern von Verpackungen in Italien eine strenge Kennzeichnungspflicht auferlegt. Die Auslegung des Dekrets, die von CONAI (dem nationalen Konsortium für Verpackungen) in Form eines Leitfadens bereitgestellt wurde, ist nun auch in deutscher Sprache verfügbar.

take-e-way News / 04.10.2021

Sowohl fehlende Bild- oder Markenrechte als auch eine falsche Produktkennzeichnung und Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht können im Onlinehandel zu Abmahnungen führen. In diesem Webinar wollen wir Ihnen sowohl aus juristischer Sicht als auch aus Product-Compliance-Sicht dieses Thema näherbringen. Das Webinar richtet sich an jeden, der Non-Food-Produkte…

take-e-way News / 04.10.2021

Als Einzelhändler, der Elektroartikel im Wert von mehr als 100.000 Britischen Pfund verkauft und im Vereinigten Königreich ein Ladengeschäft oder eine sonstige Niederlassung (einschließlich Ausstellungsräumen) betreibt, müssen Sie eine eigene Rücknahme von Elektroartikeln von privaten Haushalten auf einer eins zu eins, like for like Basis anbieten. Die…

trade-e-bility News / 04.10.2021

Die derzeit geltende EG-Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG soll durch eine neue europäische Spielzeugverordnung ersetzt werden. Die Regelungen über die Sicherheit von Spielzeug werden in diesem Zusammenhang absehbar verschärft werden.

Lösungen & Kontakt
×