Icon mit Dokument, das unterschrieben wird
Produktsicherheitsverordnung erfordert Verantwortliche Person
EU Verantwortliche Person - Service

Seit dem 16.07.2021 ist es gesetzeswidrig, Produkte mit CE-Kennzeichnung ohne eine Verantwortliche Person in der EU zu verkaufen. Auch die Produktsicherheitsverordnung verpflichtet Hersteller, eine Verantwortliche Person anzugeben.

×
Dokument mit dem Titel GPSR und einem Warndreieck, auf das eine Lupe zeigt
Produktsicherheitsverordnung (EU) 2023/988 verpflichtet
GPSR Risikoanalyse erforderlich

Für fast jedes Produkt verpflichtend: Gemäß ProdSVO müssen Hersteller für die Produkte, die sie in Verkehr bringen, technische Unterlagen erstellen, die auf einer internen Risikoanalyse beruhen.

×
Persönliche, vollumfängliche Online-Schulung zur BattVO
Fit für die EU Batterieverordnung

Erfahren Sie, welche Anforderungen die neue EU BattVO an Sie stellt und wie Sie in Ihrem speziellen Fall damit umgehen. Sie erhalten umfassende Informationen zur Umsetzung Ihrer Pflichten in Bezug auf Kennzeichnung, Batteriepass, EPR und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.

×
trade-e-bility News / 24.06.2024

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck will Berichten zufolge das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz aussetzen. Die CDU/CSU Fraktion fordert sogar, das Lieferkettengesetz für deutsche Unternehmen aufzuheben. Der Präsident der überwachenden Behörde BAFA wird ausgetauscht. Unternehmen und Politik bereiten sich auf die EU Lieferkettenrichtlinie vor.

CS3D
CSDDD
LkSG
trade-e-bility News / 24.06.2024

Das „Werben mit Selbstverständlichkeiten“ und veraltete Energielabels lieferten im ausgewählten Fall gleich zwei Risiken für Abmahnungen.

CE / UKCA
EPREL
trade-e-bility News / 24.06.2024

Hersteller müssen Warnhinweise in den festgelegten Sprachen anbringen und andere Akteure über die Produktkonformität informieren. Importeure müssen Hersteller und Behörden bei…

trade-e-bility News / 24.06.2024

Akkubetriebene Heimwerkergeräte und Profiwerkzeuge überschwemmen den europäischen Markt, deren Akkus und Ladegerät-Anschlüsse für andere Geräte der eigenen Marke genutzt werden…

trade-e-bility News / 24.06.2024

Amazon fordert von seinen Händlern die Erfüllung der Verordnung über die allgemeine Produktsicherheit (GPSR), die schon zum 13.12.2024 in Kraft tritt. In diesem Live-Webinar am Mittwoch, dem 26.06.2024 um 14 Uhr erläutern wir Ihnen praxisnah und kompakt den Geltungsbereich der Verordnung, Ihre Rolle als Wirtschaftsakteur und beantworten die Frage: Wann ist…

GPSR
Amazon
take-e-way News / 24.06.2024

In diesem Live-Webinar am Freitag, dem 28.06.2024 um 10 Uhr erläutern wir Ihnen die Grundlagen und Feinheiten des Elektrogesetzes, wie zum Beispiel Abgrenzungen, Ausnahmen und Sonderfälle. Was müssen Hersteller, Importeure und Vertreiber beachten, wenn sie in Deutschland Elektrogeräte verkaufen wollen?

trade-e-bility News / 10.06.2024

Die EU Lieferkettenrichtlinie (CSDDD / CS3D) ist verabschiedet. 20 Tage nach der Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union tritt sie in Kraft.

trade-e-bility News / 10.06.2024

Alle Arten von Waren sind betroffen, die in der EU in Verkehr gebracht werden. Die neue Verordnung beinhaltet ein direktes Verbot der Vernichtung unverkaufter Textilien und Schuhe. Weitere Produkte könnten folgen.

Ökodesign
trade-e-bility News / 10.06.2024

Deutschland habe signalisiert, ein Ende der 150-Euro-Regelung auf europäischer Ebene zu unterstützen. So will man der Paketflut aus Asien nun auf europäischer Ebene entgegentreten.

take-e-way News / 10.06.2024

Es besteht eine generelle Registrierungspflicht, wenn Sie Textilien in den Niederlanden in Verkehr bringen. Die Verpflichtung gilt auch für nicht-niederländische Hersteller beim…

take-e-way News / 10.06.2024

In diesem Live-Webinar am Freitag, dem 14.06.2024 um 10 Uhr erläutern wir Ihnen praxisnah und kompakt die Bedeutung der erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) am Beispiel des nachhaltigen Trendprodukts „Balkonkraftwerk“. Was müssen Hersteller, Importeure und Vertreiber beachten, wenn sie diese in Europa verkaufen wollen?

EPR
trade-e-bility News / 10.06.2024

„Product Compliance meets Zoll (Teil 1/2) – Die Zolltarifierung und Product Compliance, wer ist für was bei der Einfuhr verantwortlich?“ ist das Thema am Freitag, dem 21.06.2024, um 10 Uhr live in unserem Online Compliance Talk mit unserem Partner, der ZOBA Zollberatung und -abwicklung GmbH. Sie haben die Gelegenheit, persönlich mit anderen Betroffenen ins…

take-e-way News / 16.05.2024

Im Zuge der neuen EU Batterieverordnung (EU) 2023/1542 löst das neue Batterierecht-Durchführungsgesetz (BattDG) das bisherige Batteriegesetz (BattG) ab. Alle Batteriehersteller müssen sich an einer Organisation für die Herstellerverantwortung beteiligen und die Herstellerverantwortung für alle Batteriekategorien wird eingeführt. Systembetreiber müssen eine…

BattDG
BattG
take-e-way News / 16.05.2024

Die Möglichkeit zur Rückgabe eines Altgerätes ohne gleichzeitigen Neukauf soll auf alle Geräte mit einer Kantenlänge bis zu 50 Zentimetern (bislang 25 Zentimeter) ausgeweitet werden. Der Schutz vor Brandrisiken durch falsch entsorgte oder beschädigte Batterien soll verbessert werden.

ElektroG4
ElektroG
take-e-way News / 16.05.2024

Blumentöpfe in der gärtnerischen Produktion sollen künftig nicht mehr als Verkaufsverpackungen gelten. Die Lizenzentgelte für die Beteiligung an einem Dualen System entfallen hierfür.

EU VerpackVO
trade-e-bility News / 16.05.2024

Jüngste Versuche, das deutsche Lieferkettengesetz zu pausieren oder gänzlich abzuschaffen, sind im Rechtsausschuss bzw. im Wirtschaftsausschuss gescheitert.

LkSG
take-e-way News / 29.04.2024

Für Umverpackungen, Transportverpackungen und Verpackungen für den elektronischen Handel darf der Leerraumanteil höchstens 50 % betragen. Hersteller müssen leichtere Verpackungen mit weniger Volumen verwenden.

PPWR
trade-e-bility News / 29.04.2024

Wenn nötig müssen kleine und mittlere Unternehmen unterstützt werden, den neuen Verpflichtungen nachzukommen. Ein Netz von Aufsichtsbehörden führt Untersuchungen durch. Unternehmen, die sich nicht an die Regeln halten, bekommen Strafen auferlegt. Die namentliche Anprangerung oder Geldstrafen in Höhe von bis zu 5 % des weltweiten Nettoumsatzes können die…

CS3D
CSDDD
take-e-way News / 29.04.2024

Der Entwurf sieht insbesondere Verschärfungen bei der Handelsrücknahme vor. Händler müssen am „Point-of-Sale“ über Rückgabemöglichkeiten informieren. Sanktionen im Falle von Zuwiderhandlungen sind vorgesehen.

ElektroG
trade-e-bility News / 29.04.2024

Hersteller müssen auch nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung gängige Haushaltsprodukte wie Waschmaschinen, Staubsauger und sogar Smartphones reparieren, die nach EU-Recht technisch reparierbar sind. Die Liste der Produktkategorien kann jederzeit erweitert werden. Verbraucher können während der Reparaturzeit ein Ersatzgerät ausleihen.

trade-e-bility News / 29.04.2024

Betroffen sind z.B. kabelgebundene aufladbare Mobiltelefone und ähnliche technische Geräte, wie Tablets, eBook-Reader, Digitalkameras etc. Ladeschnittstellen müssen zukünftig über einen einheitlichen Ladeanschluss aufgeladen werden können. Geräte müssen auch ohne neues Ladenetzteil verkauft werden.

VERE e.V. News / 29.04.2024

Die Präsidentin hat beschlossen, eine Neuauflage des Auswahlverfahrens für den Posten des EU KMU-Beauftragten bis nach der Europawahl auszusetzen.

KMU
take-e-way News / 29.04.2024

Die zunehmende Produkt-Bürokratie macht Ihnen zu schaffen? Verpassen Sie nicht den Product Compliance Workshop vom 04. bis 06.06.2024 in Essen. Die ersten 20 Anmeldungen sind bis 13.05.2024 zum Early Bird Tarif möglich.

PPWR
WEEE
GPSR
trade-e-bility News / 29.04.2024

Pflichten zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) und Sorgfaltspflichten aus dem Lieferkettengesetz (LkSG) sind für die meisten Händler derzeit „kein Thema“. Dennoch sind sie schnell als Lieferanten großer Abnehmer betroffen. Am 28.05.2024 erfahren Sie im Seminar der Energie-Gemeinschaft Hamburg, worauf Sie achten sollten. Das Event findet bei…

EGHH
LkSG
CSRD
take-e-way News / 19.04.2024

Dem Plenum des EU-Parlaments wird die Verordnung in seiner zweiten Sitzung vom 22.04. bis 25.04. in Straßburg vorgelegt.

PPWR
trade-e-bility News / 19.04.2024

Ziel ist es, einen Überblick über die Verpflichtungen zu den Anforderungen aus der neuen Ökodesign-Rahmenverordnung und dem Reparaturindex zu geben bzw. welche Lösungen Sie Ihren Kunden anbieten müssen.

trade-e-bility News / 19.04.2024

Sind Sie selbst Hersteller oder Importeur Ihrer Produkte, müssen Sie eine Konformitätserklärung erstellen und unterzeichnen.

trade-e-bility News / 19.04.2024

Antworten auf die Fragen: Was ist der Digitale Produktpass? Welche Daten sollen einfließen? Wann müssen Batterien über einen Batteriepass verfügen? Welche Informationen enthält der Batteriepass?

DPP
trade-e-bility News / 19.04.2024

Bereits seit dem 16.07.2021 ist es gesetzeswidrig, Produkte mit CE-Kennzeichnung in der EU ohne eine verantwortliche Person in der EU zu verkaufen. Nach der Produktsicherheitsverordnung, gültig ab 13.12.2024, ist ebenfalls eine Verantwortliche Person anzugeben.

GPSR
trade-e-bility News / 19.04.2024

Das Bundesministerium der Justiz hat am 22.03.2024 einen Entwurf zur deutschen Umsetzung der EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, CSRD, veröffentlicht. Diese verursacht laut der Bundesregierung 1,4 Milliarden Euro an Bürokratiekosten.

CSRD
trade-e-bility News / 19.04.2024

Gründe der Abmahnung waren die Intransparenz bei den ausgewiesenen, hohen Rabatten sowie eine unzulässige Verwendung manipulativer Designs.

VERE e.V. News / 19.04.2024

Hier können Sie Banner zur freien Verwendung für Ihre Webseite downloaden und zeigen, dass Sie unsere gemeinsame Aktion unterstützen.

#LithiumVEREint
trade-e-bility News / 19.03.2024

Um sich auf das Inkrafttreten der Verordnung über die allgemeine Produktsicherheit (Produktsicherheitsverordnung / GPSR) vorzubereiten, empfiehlt Amazon Ihnen, die Anforderungen so schnell wie möglich zu erfüllen.

GPSR
trade-e-bility News / 19.03.2024

Gemäß Artikel 9 Nr. 2 müssen Hersteller für die Produkte, die sie in Verkehr bringen, technische Unterlagen erstellen, die die erforderlichen Informationen zum Nachweis der Sicherheit dieser Produkte enthalten.

GPSR
take-e-way News / 19.03.2024

Für den Handel wird ein maximaler Leerraumanteil von 50 % in Umverpackungen, Transportverpackungen und Verpackungen für den elektronischen Handel festgelegt. Erzeuger und Importeure werden verpflichtet dafür zu sorgen, dass Gewicht und Volumen der Verpackung möglichst gering gehalten werden.

PPWR
take-e-way News / 19.03.2024

Mit den Änderungen soll die WEEE-Richtlinie mit einem Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) aus dem Jahr 2022 in Einklang gebracht werden.

WEEE
Lösungen & Kontakt
×