Podiumsdiskussion, Tipi am Kanzleramt Berlin
2022 - Die Zukunft der Produktverantwortung - 8. November 2022
×
Auf ins east nach Hamburg und Workshop buchen!
Product Compliance/EPR vom 6. - 8. Dezember

Jetzt Early Bird Tarif nutzen und limitierten Workshop-Platz sichern.

×

Erweiterte Herstellerverantwortung (EPR)

Haben Sie Probleme, die EPR-Vorschriften in Deutschland, Frankreich oder anderen Ländern einzuhalten?

  • sprachliche/kulturelle Barrieren
  • lange Wartezeiten & komplizierte Bürokratie
  • unterschiedliche nationale Gesetze und Vorschriften
  • schwierige Mengenmeldungsprozesse

Melden Sie sich bei take-e-way für die einfache EPR-Umsetzung in 35 Ländern.
 

EPR-Konformität in 35 Ländern weltweit

Kostenlose Beratung:

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

Werden Sie take-e-way Kunde:

Sie unterzeichnen Ihre Verträge mit take-e-way.

Registrierung:

Wir registrieren Sie bei den Rücknahmesystemen.

Vertragsmanagement:

Wir kümmern uns um die gesamte Bürokratie in 35 Ländern.

Mengenmeldungen:

Sie melden alle Ihre Mengen einfach über unser Portal.

Bezahlung:

Sie zahlen Ihre vorgezogenen Entsorgungsgebühren.

Was tut take-e-way für Sie?

take-e-way befreit Sie von den komplizierten Verfahren zur Erlangung Ihrer EPR-Nummern in Ihren Zielländern.


1. Wir identifizieren welche Produkte unter welchen EPR-Kategorien in welchen Ländern registriert werden müssen.

2. Wir stellen Ihnen, falls erforderlich, den Bevollmächtigten.

3. Wir erstellen ein individuelles Angebot für Sie.

4. Nutzen Sie take-e-way! Sie können sofort von diesen Vorteilen profitieren:

  •  Wir sprechen die lokalen Amtssprachen wie Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Chinesisch, sowie viele weitere.
  •  Wir registrieren Sie bei den für die erweiterte Herstellerverantwortung zuständigen Stellen, welche Teil unseres umfangreichen Partnernetzes sind.
  •  Wir ermitteln für Sie jeden EPR-Abfallstrom und beschaffen die EPR-Registrierungsnummern in den betreffenden Ländern.
  •  Wir gewährleisten, dass jeder Schritt der Registrierung den Vorschriften entspricht.
  •  Die Mengenmeldung erfolgt bequem über unser Portal auf monatlicher Basis.

Was ist die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR)?

Die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR – Extended Producer Responsibility) ist eine Umweltgesetzgebung, die die Verantwortung des Herstellers für ein Produkt während des gesamten Produktlebenszyklus regelt. Ein Hersteller übernimmt die Verantwortung für die Finanzierung der Sammlung, des Recyclings und der Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten, Batterien/Akkumulatoren und Verpackungen sowie anderer
EPR-Abfallströme. Nach den EPR-Richtlinien muss ein Hersteller von Produkten, die den EPR-Anforderungen unterliegen, die Umweltauswirkungen seiner Produkte während des gesamten Produktlebenszyklus verringern.

Die EPR-Verpflichtungen eines Herstellers werden hauptsächlich durch die folgenden EU-Richtlinien geregelt:

1. Elektro (WEEE) - 2012/19/EU
2. Batterie – 2006/66/EG
3. Verpackung - 94/62/EG

In einigen anderen Ländern wie zum Beispiel in Frankreich, wurden die EPR-Vorschriften auf weitere Produkte und Kategorien ausgedehnt.

Bin ich als Hersteller von den EPR-Verpflichtungen betroffen?

Wer ist ein Hersteller?

Ein Hersteller ist definiert als derjenige, der ein Produkt, das den EPR-Anforderungen unterliegt, in dem jeweiligen Land als erster auf den Markt bringt, wie zum Beispiel in Deutschland oder Frankreich.

Sie gelten als Hersteller, wenn Sie:

1. Produkte herstellen, die in dem betreffenden Land den EPR-Anforderungen unterliegen, oder

2. Produkte, die den EPR-Anforderungen unterliegen, in das betreffende Land einführen, oder

3. Produkte verkaufen, die in dem betreffenden Land den EPR-Anforderungen unterliegen und Ihr Unternehmen seinen Sitz nicht in diesem Land hat.

Wenn Sie beispielsweise elektronisches Spielzeug aus China an Endverbraucher in Deutschland und Frankreich verkaufen, gelten Sie als Hersteller und müssen daher sowohl in Deutschland als auch in Frankreich EPR-konform sein.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf !

Wir bieten Ihnen einfache und zuverlässige Compliance-Dienste in 35 Ländernan. Wir sprechen Ihre Sprache, so erhalten Sie ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Zielländer.

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch !

 Was sollte ich tun?

1. Wenn Sie ein Hersteller von Produkten sind, die den EPR-Vorschriften unterliegen, sind Sie verpflichtet, entsprechende EPR-Registrierungsnummern zu haben.

2. Wenn Sie ein Hersteller sind und keine EPR-Registrierungsnummer(n) haben, müssen Sie sich registrieren lassen, um sie zu erhalten.

3. Wenn Sie kein Hersteller, sondern ein Verkäufer von Produkten sind, die den EPR-Vorschriften unterliegen, müssen Sie die entsprechenden EPR-Registrierungsnummern von Ihrem Vorlieferanten erhalten.

4. Wenn Sie kein Hersteller sind und die entsprechenden EPR-Registrierungsnummern nicht von Ihrem Vorlieferanten erhalten können, müssen Sie sich registrieren lassen, um sie vor dem Verkauf zu erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht verkaufen dürfen, bevor Sie die EPR-Nummern erhalten haben.

Was sind EPR-Produktkategorien?

EPR-KATEGORIEN BESCHREIBUNG BEISPIELE DEUTSCHLAND FRANKREICH Other Countries
Elektrische und elektronische Geräte Abfälle von elektrischen und elektronischen Geräten Lampen, Bildschirme und professionelle elektronische Produkte Weitere Informationen über unsere Dienstleistungen in 35 Ländern.
Batterien Abfälle von Batterien und Akkumulatoren Geräte-, Fahrzeug- und Industriebatterien Maßgeschneidert auf Ihr Länderportfolio beraten wir Sie gerne!
Verpackungen Abfälle von Verpackungen Pappe, Kunststoff und Glas  
Möbel Abfälle von Möbeln Möbel für Haushalt und Gewerbe    
Textilien Abfälle von Textilien Bekleidungstextilien, Heimtextilien und Schuhe    
Papier Abfälle von Grafikpapier Bedienungsanleitungen, Geschenkkarten, Werbebeilagen    
Reifen Abfälle von Reifen Autoreifen, Reifen für die Landwirtschaft und Reifen für den zivilen Schwerlastverkehr    

Was ist eine EPR-Nummer?

Im Allgemeinen handelt es sich bei der EPR-Registrierungsnummer um eine der bestehenden Registrierungsnummern bei den örtlichen Behörden und/oder einer Mitgliedsnummer der offiziellen Rücknahmesysteme in den jeweiligen Ländern. Bitte beachten Sie, dass Sie sich gegebenenfalls in allen Ländern registrieren lassen müssen, in denen Sie Produkte herstellen/verkaufen/einführen. Es gibt keine einheitliche EPR-Nummer für die Europäische Union.

EPR-Weltkarte von take-e-way

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich von unseren Experten kostenlos beraten.

take-e-way bietet Ihnen Dienstleistungen im Rahmen der erweiterten Herstellerverantwortung (EPR) in 35 Ländern der Welt an. Möchten Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren? Wir helfen Sie gerne! Treten Sie mit uns in Verbindung!

Lösungen & Kontakt
×