Marktfähigkeitsprüfung

Produktsicherheit und Gesetzeskonformität sicherstellen

Damit Sie nur sichere und gesetzeskonforme Produkte in Verkehr bringen, bietet Ihnen take-e-way die schnelle Marktfähigkeitsprüfung Ihrer Produkte an: take-e-way sagt Ihnen, welche gesetzlichen Anforderungen im jeweiligen Zielland der EU für Ihr Produkt gelten. Dabei überprüft take-e-way die vorliegende Dokumentation auf Richtigkeit, Aktualität und Plausibilität. Zudem überprüfen wir die Produkt- und Verpackungskennzeichnung. Auf Wunsch bietet take-e-way Ihnen im Anschluss an die Marktfähigkeitsprüfung auch Laborprüfungen Ihres Produktes an, sofern diese notwendig sind.

Produktsicherheit wird immer relevanter

Der 16. Juli 2021 ist ein wichtiges Datum für alle Hersteller, Händler und Online-Händler. An diesem Datum gilt die neue Marktüberwachungsverordnung 2021, welche den europäischen Markt neu regeln wird. Es werden neue gesetzliche Anforderungen wirksam. Lernen Sie in unserem Webinar "Einfürhung in die neue Marktüberwachungsverordnung 2021", wie Sie die neuen Anforderungen problemlos erfüllen. Hier klicken und direkt registrieren! Das Webinar findet 2021 einmal pro Monat kostenfrei im Rahmen unserer Product Compliance Academy statt.

In Deutschland regelt das Produktsicherheitsgesetz die sicherheitsrelevanten Aspekte des Produkthandlings. In diesem Video erfahren Sie, was im Produktsicherheitsgestez geregelt wird. Basis eines sicheren Prouktes ist eine saubere Risikoanalyse - hier sehen Sie ein Video zur Risikoanalyse für Nonfood Produkte.

Die Vorteile der take-e-way Marktfähigkeitsprüfung

  • Übernahme der Absicherung von Artikeln, Produkten und Importwaren hinsichtlich gesetzlicher Vorgaben
  • Schnelle und nachhaltige Dokumentenprüfung zur Absicherung der Verkehrsfähigkeit von Produkten
  • Speziell für kleine und mittelständische Unternehmen ohne eigene hausinterne Qualitätssicherung
  • Prüfung der vom Hersteller zur Verfügung gestellten Dokumente und technischen Unterlagen
  • Zuverlässige Auskunft für Händler, ob alle Nachweise für die Einhaltung der Vorgaben vorhanden sind
  • Transparenz und Kalkulierbarkeit von Kosten
  • Gesamte Dokumentenprüfung und Durchführung eventueller Nachforderungen
  • Beschränkung des finanziellen Aufwands für Unternehmen auf rein artikelspezifische Prüfkosten
  • Frühzeitige Erkennung der Non-Konformität hinsichtlich gesetzlicher, marktüblicher und unternehmensspezifischer Produktanforderungen
  • Vermeidung des Aufbaus eines aufwändigen und kostenintensiven Qualitätssicherungssystems
  • Entfall der Bereitstellung eigener Mitarbeiter und deren kontinuierliche Fortbildung
  • Unternehmen können sich auf Kernkompetenzen bei der Produktauswahl konzentrieren
  • Unabhängigkeit von Kenntnissen über die gesetzliche Produktabsicherung
  • Bestätigung der Verkehrsfähigkeit der Produkte in einem offiziellen Dokument
  • Sofortige Ergänzung fehlender Prüfungen bei Bedarf
  • Gewährleistung eines schnellen und unkomplizierten Markteintritts
  • Auf Wunsch: Aufwertung von Produkten mit Prüfsiegeln, wie zum Beispiel dem GS-Zeichen
  • Bewerbung von Produkten schon vor Verkaufsstart durch die Beurteilung eines unabhängigen Prüfinstituts und Generierung größerer Aufmerksamkeit
  • Partner bei allen Fragen der Produktabsicherung (WEEE/ElektroG, BattG, VerpackV, RoHS, REACh, GEMA etc.)
  • 1 Ansprechpartner für die abfallrechtliche Produktverantwortung und für die Konformität mit den wichtigsten gesetzlichen Produktanforderungen

Kostenlose Beratung

Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 17 Uhr. Rufen Sie uns einfach an!

Lösungen & Kontakt
×