Elektrogeräte Rücknahme System für Händler und Vertreiber als Lösung für ElektroG/WEEE

Das neue Elektrogesetz trat am 24. Oktober 2015 in Kraft. Bis zum 24.07.2016 müssen stationäre Einzelhändler ab 400 qm Elektro-Verkaufsfläche bzw. Onlinehändler ab 400 qm Elektro-Lager- und Versandfläche (Regalfläche) die Voraussetzung zur kostenlosen Rücknahme von Elektroaltgeräten geschaffen haben. Konkret bedeutet das für Einzelhändler, Rücknahmemöglichkeiten vor Ort oder in unmittelbarer Nähe vorzuhalten. Onlinehändler müssen Rücknahmemöglichkeiten in zumutbarer Entfernung zu ihren jeweiligen Endkunden im gesamten Bundesgebiet nachweisen. Zudem müssen umfassende Registrierungs-, Melde- und Hinweispflichten erfüllt werden. Der Verweis auf öffentlich-rechtliche Annahmestellen ist nicht zulässig.

take-e-back: Das Elektro Rücknahme System

Die Lösung: Das take-e-way-System www.take-e-back.de ist ein Rücknahmesystem für stationäre Einzelhändler und Onlinehändler. Zusammen mit Entsorgern, Speditionen und sozialen Einrichtungen bilden wir gemeinsam ein deutschlandweites Rücknahmenetzwerk, das die Anforderungen des Elektrogesetzes an eine Rückgabemöglichkeit für den Verbraucher in zumutbarer Entfernung erfüllt.

Einfaches Komplett-System

Mit www.take-e-back.de bietet take-e-way allen betroffenen Einzel- und Onlinehändlern ein einfaches Rund-Um-Service-Paket an, das alle gesetzlichen Pflichten abdeckt:

  • Erste Anmeldung des Händlers bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register
  • Je nach Platz im Geschäft einen Sammelbehälter (konform i.S.v. ADR Gefahrgutvorschriften) zwischen 0,5 und 1 Kubikmeter Fassungsvermögen für Elektro-Kleingeräte und für Lithium-Akkus.
  • Übernahme der jährlichen Mengenmeldung und Verwertungsbestätigung
  • Die Integration der Rücknahmemengen durch eigene Entsorger und Speditionen, wenn gewünscht

Jetzt zum günstigen Preis sichern

29,50 Euro zzgl. MwSt.

monatlich ist der kostengünstige take-e-way Tarif, den sich betroffene Einzel- und Onlinehändler schon heute sichern können. Damit haben alle teilnehmenden Händler schon jetzt eine gesetzeskonforme Lösung für den Beginn ihrer Rücknahmeverpflichtung am 24. Juli 2016 und müssen sich keine Sorgen mehr darüber machen.