Icon mit Dokument, das unterschrieben wird
Produktsicherheitsverordnung erfordert Verantwortliche Person
EU Verantwortliche Person - Service

Seit dem 16.07.2021 ist es gesetzeswidrig, Produkte mit CE-Kennzeichnung ohne eine Verantwortliche Person in der EU zu verkaufen. Auch die Produktsicherheitsverordnung verpflichtet Hersteller, eine Verantwortliche Person anzugeben.

×
Dokument mit dem Titel GPSR und einem Warndreieck, auf das eine Lupe zeigt
Produktsicherheitsverordnung (EU) 2023/988 verpflichtet
GPSR Risikoanalyse erforderlich

F├╝r fast jedes Produkt verpflichtend: Gem├Ą├č ProdSVO m├╝ssen Hersteller f├╝r die Produkte, die sie in Verkehr bringen, technische Unterlagen erstellen, die auf einer internen Risikoanalyse beruhen.

×
Pers├Ânliche, vollumf├Ąngliche Online-Schulung zur BattVO
Fit f├╝r die EU Batterieverordnung

Erfahren Sie, welche Anforderungen die neue EU BattVO an Sie stellt und wie Sie in Ihrem speziellen Fall damit umgehen. Sie erhalten umfassende Informationen zur Umsetzung Ihrer Pflichten in Bezug auf Kennzeichnung, Batteriepass, EPR und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.

×

Textilien Registrierung Niederlande

Es besteht eine generelle Registrierungspflicht, wenn Sie Textilien in den Niederlanden in Verkehr bringen. Die Verpflichtung gilt auch f├╝r nicht-niederl├Ąndische Hersteller beim direkten Verkauf an Endnutzer in den Niederlanden.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu k├Ânnen, dass take-e-way ab sofort Registrierungen f├╝r einen weiteren Abfallstrom durchf├╝hrt. Wenn Sie Hersteller von Textilien sind und in die Niederlande verkaufen, ist dieser Beitrag besonders interessant f├╝r Sie. 

Unter anderem existiert in den Niederlanden auch f├╝r Hersteller von Textilien eine gesetzliche Verpflichtung, Verantwortung f├╝r die Sammlung, Entsorgung und das Recycling ihrer Produkte zu ├╝bernehmen. 

Muss ich mein Unternehmen registrieren? 

Nach Besluit uitgebreide producentenverantwoordelijkheid textiel besteht eine generelle Registrierungspflicht, wenn Sie Textilien in den Niederlanden in Verkehr bringen. Diese Verpflichtung gilt auch f├╝r nicht-niederl├Ąndische Hersteller, wenn Sie direkt an Endverbraucher verkaufen. 

Welche Arten von Textilien sind betroffen? 

Der Anwendungsbereich umfasst Bekleidung und Heimtextilien. Der Anwendungsbereich umfasst sowohl den privaten als auch den beruflichen Gebrauch. Ausgenommen sind Gebrauchtwaren sowie Schuhe, Taschen, G├╝rtel, Kopfbedeckungen, Gardinen und Decken. 

Wie kann ich mein Unternehmen registrieren? 

Um gesetzeskonform verkaufen zu k├Ânnen, m├╝ssen Hersteller von Textilien ihren gesetzlichen Verpflichtungen in den Niederlanden nachkommen. Dazu z├Ąhlen unter anderem die Registrierung bei und Mengenmeldung an die zust├Ąndigen Stellen sowie der Anschluss an ein R├╝cknahmesystem. 

take-e-way unterst├╝tzt Sie gerne. Kontaktieren Sie einfach unser Beratungsteam ├╝ber beratung@take-e-way.de oder 040/750687-0

Jetzt informieren und unverbindlich anfragen!

Sebastian Siebert
Kontakt

Sebastian Siebert
Leiter Beratung

Tel.: 040/750687-0

beratung@take-e-way.de

Christoph Brellinger
Kontakt

Christoph Brellinger
Leiter Marketing & Kommunikation

Tel.: 040/750687-0

presse@take-e-way.de

L├Âsungen & Kontakt
×