Icon mit Dokument, das unterschrieben wird
Produktsicherheitsverordnung erfordert Verantwortliche Person
EU Verantwortliche Person - Service

Seit dem 16.07.2021 ist es gesetzeswidrig, Produkte mit CE-Kennzeichnung ohne eine Verantwortliche Person in der EU zu verkaufen. Auch die Produktsicherheitsverordnung verpflichtet Hersteller, eine Verantwortliche Person anzugeben.

×
Dokument mit dem Titel GPSR und einem Warndreieck, auf das eine Lupe zeigt
Produktsicherheitsverordnung (EU) 2023/988 verpflichtet
GPSR Risikoanalyse erforderlich

Für fast jedes Produkt verpflichtend: Gemäß ProdSVO müssen Hersteller für die Produkte, die sie in Verkehr bringen, technische Unterlagen erstellen, die auf einer internen Risikoanalyse beruhen.

×
Persönliche, vollumfängliche Online-Schulung zur BattVO
Fit für die EU Batterieverordnung

Erfahren Sie, welche Anforderungen die neue EU BattVO an Sie stellt und wie Sie in Ihrem speziellen Fall damit umgehen. Sie erhalten umfassende Informationen zur Umsetzung Ihrer Pflichten in Bezug auf Kennzeichnung, Batteriepass, EPR und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.

×

take-e-way Neuigkeiten und Pressemitteilungen

Risikolos Möbel und Holzprodukte verkaufen - Seminar am 9. April in Bad Salzuflen

Da dieses Jahr nur dieser eine Termin angeboten wird, bitten wir Sie sich bei Interesse rechtzeitig hier anzumelden.
Weiterlesen

Kostenlose Infoveranstaltung zu Verpackungsgesetz und Gewerbeabfallverordnung

Die Handelskammer Hamburg und take-e-way bieten Ihnen am 16. April eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema „Gesetze der Kreislaufwirtschaft – Der Weg der Verpackungen“ an.
Weiterlesen

Seminar: Geräte und Non-Food-Produkte gesetzeskonform verkaufen

Die trade-e-bility GmbH und die take-e-way GmbH bieten 2019 wieder gemeinsame praxisbezogene Seminare an, um Ihnen die Fallstricke und Herausforderungen vor und während des Verkaufs von Geräten und anderen Non-Food-Consumer-Produkten und Auswege aus dem „Gesetzes-Dschungel“ zu zeigen.
Weiterlesen

Cybercrime Seminar am 12.3. in Hamburg: "Cyber-Kriminalität - Risiken und Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen"

Der VERE e.V. bietet mit Unterstützung der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) der Polizei Hamburg und der SignalIduna-Versicherung ein lösungsorientiertes Seminar zum Thema Cyber-Kriminalität an.
Weiterlesen

Verpackungsgesetz: LUCID-Registrierung ohne Duales System? take-e-way hilft

take-e-way weist darauf hin, dass im Nachgang an die LUCID-Registrierung unverzüglich die bei einem Dualen System kontrahierten Planmengen für 2019 und bis zum 30. April auch noch die Verpackungsmengen des Jahres 2018 in LUCID gemeldet werden müssen.
Weiterlesen

ElektroG: Sind Ihre Gerätearten richtig und vollständig?

Im Zuge der Novellierung des Elektrogesetzes ist es im letzten Jahr zu einer notwendigen Umstellung der Kategorien und Gerätearten gekommen.
Weiterlesen

KBA leitet Bußgeldverfahren gegen Amazon-Verkäufer wegen gewerbsmäßigen Feilbietens von nicht genehmigten Fahrzeugteilen ein

VERE e.V. hilft bei Problemen durch gewerbsmäßigen Verkauf nicht genehmigter Fahrzeugteile gemäß § 23 Abs. 1 Straßenverkehrsgesetz (StVG)
Weiterlesen

Verpackungsgesetz, IT-Vertragsrecht, Zoll – kostenlose Seminare am 23. Januar

In Kooperation mit dem AGA Unternehmerverband bietet Ihnen take-e-way am 23. Januar 2019 die Teilnahme an Seminaren und Webinaren zum Verpackungsgesetz, Neuerungen im IT-Vertragsrecht sowie zu Zollentscheidungen und Neubewertung der Bewilligungen an.
Weiterlesen

Bureau Veritas und take-e-way veranstalten fünf gemeinsame Elektro-Seminare in 2019

Die Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH und take-e-way bieten 2019 wieder fünf gemeinsame Seminare über „Gesetzliche Anforderungen an elektrische & elektronische Produkte“ an.
Weiterlesen

Verpackungsgesetz seit 1. Januar 2019 in Kraft

take-e-way bietet neben einem kompakten Themenüberblick auch Lösungen und Beratung.
Weiterlesen
Lösungen & Kontakt
×