take-e-way Seminare

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

trotz der momentanen Lage haben wir uns dazu entschieden, weiterhin Anmeldungen für unsere Seminare anzunehmen.

Sollte es dazu kommen, dass diese verschoben werden, behält Ihre Anmeldung weiter Gültigkeit. Sofern Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, erstatten wir Ihnen selbstverständlich die Seminargebühren.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Verständnis!

Ihr take-e-way Team

Webinare

VeranstaltungDatum

WEEE Kompaktschulung: Elektrogesetz für Einsteiger

Das Elektrogesetz ist einer der Top-10-Abmahngründe im E-Commerce. Ein weitgehend durch den Wettbewerb geregelter Vollzug ist häufig Ursache für Abmahnungen durch Konkurrenten und Bußgelder vom Umweltbundesamt. Dabei intendiert das Gesetz nichts anderes als ein fachgerechtes Recycling der Geräte durch ihre Hersteller. Die Pflichten des Elektrogesetzes greifen aber nicht erst am Ende des Produktlebenszyklus, sondern bereits beim bloßen Anbieten der Geräte. Dieses Webinar gibt Ihnen eine generelle Einführung in das Elektrogesetz und zeigt Handlungsempfehlungen auf.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Elektrogesetz (ElektroG, WEEE)
jeden Dienstag,
10:00 - 11:00
Anmeldung

VerpackG Kompaktschulung: Verpackungsgesetz für Einsteiger

Mit dem Wechsel von der Verpackungsverordnung zum vergleichsweise jungen Verpackungsgesetz haben sich der Anspruch bei der Umsetzung an die betroffenen Unternehmen und die Risiken durch fehlende Gesetzeskonformität deutlich erhöht. Ein öffentlich einsehbares Verpackungsregister fördert zudem einen wettbewerbsgetriebenen Gesetzesvollzug. Dieses Webinar gibt eine generelle Einführung in das Verpackungsgesetz und zeigt Handlungsempfehlungen auf.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Verpackungsgesetz (VerpackG)
jeden Donnerstag,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Einführung in die neue Marktüberwachungsverordnung

Die neue Marktüberwachungsverordnung tritt zum 16. Juli 2021 in Kraft und wird den Marktüberwachungsbehörden umfassende, länderübergreifende Kompetenzen sowie den gegenseitigen Informationsaustausch ermöglichen. Auch die Endnutzer werden bei der Information der Behörden eine Rolle spielen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich bereits jetzt vorzubereiten und Konformitätslücken zu schließen, um bei Inkraftsetzung der Marktüberwachungsverordnung gegenüber nicht-konformen Wettbewerbern im Vorteil zu sein. Dieses Webinar vermittelt Ihnen die Grundlagen über die neue Marktüberwachungsverordnung und zeigt Ihnen, wie Sie sich am besten darauf vorbereiten können.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Marktanforderungen
Marktüberwachungsverordnung
jeden Mittwoch,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln, nachfolgend Wirtschaftsakteure genannt

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Marktüberwachungsverordnung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
03.11.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

EPREL Full Service für energieverbrauchsrelevante Produkte

Seit dem 01.01.2019 müssen betroffene energieverbrauchsrelevante Produkte, die erstmals auf dem Markt der europäischen Union in den Verkehr gebracht werden, vor der Inverkehrbringung in der EPREL-Datenbank registriert werden. Betroffen sind alle energieverbrauchsrelevanten Produkte, für die eine delegierte Verordnung nach der EU-Rahmenverordnung 2017/1369 oder der EU-Richtlinie 2010/30/EU erlassen worden ist, zum Beispiel Lampen, Fernseher, Haushaltsgeschirrspüler, Haushaltswaschmaschinen, Einzelraumheizgeräte, Haushaltsbacköfen und –dunstabzugshauben, Haushaltskühlgeräte, Kombinierte Haushalts-Wasch-Trockenautomaten, Haushaltswäschetrockner, gewerbliche Kühllagerschränke, Wohnraumlüftungsgeräte, Klima- und Lüftungstechnik im Haushalt, Festbrennstoffkessel, Heizkessel und Kombiboiler sowie Warmwasserbereiter. Dieses Webinar stellt Ihnen die rechtlichen Grundlagen und das Europäische Register vor sowie eine einfache und gesetzeskonforme Lösung.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
EPREL
10.11.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Urheberrechtliche Geräte- und Speichermedienabgaben richtig managen

In diesem Webinar erfahren Sie rechtliche Grundlagen der Geräte- und Speichermedienabgaben, rund um relevante Verträge und den Umgang mit ZPÜ-Kontaktaufnahmen. Ihr Referent ist Dr. Urs Verweyen, Rechtsanwalt/Partner bei KVLEGAL.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Risikoanalyse
11.11.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Produkte günstig fit machen für die Marktüberwachungsverordnung

Das Elektrogesetz ist einer der Top-10-Abmahngründe im Onlinehandel, weil der Vollzug durch das öffentliche Herstellerregister der Stiftung EAR über die Wettbewerber geregelt ist. Letztes Jahr zog eine weitere „Zentrale Stelle“ mit dem Verpackungsregister nach. Ab dem 1. Januar 2021 wird nun auch die Batterie-Registrierung durch die Stiftung EAR verwaltet. take-e-way bietet Ihnen seit langem Lösungen für Elektrogeräte, Batterien und Verpackungen an. Wenn im Juli 2021 die Marktüberwachungsverordnung in Kraft tritt, wird auch der Vollzug von RoHS, REACh, Produktsicherheitsgesetz und einer Menge vieler anderer bereits jetzt geltender Produkt-Compliance-Anforderungen zur Realität. Nicht nur für Elektrogeräte, sondern auch für alle anderen Non-Food-Produkte in Ihrem Waren-Portfolio. Die Zeiten, in denen nur eine WEEE-Nummer für den problemlosen Verkauf genügte, sind damit vorbei.

Wichtiger Hinweis: Melden Sie sich auch gerne an, wenn Sie bei dem Termin nicht live dabei sein können. Wir versenden an alle angemeldeten Teilnehmer innerhalb von 24 Stunden nach dem Webinar einen Link zur Video-Aufzeichnung zu. Die Aufzeichnung können Sie sich zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl in Ruhe an Ihrem Computer anschauen.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Risikoanalyse
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Haftungsrechtliche Risiken
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Marktüberwachungsverordnung
17.11.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

European Authorised Representative Full Service for Germany (Chinese)

Non-food products are subject to numerous rules and regulations within the European Union (EU), compliance with which must be ensured by the manufacturer and/or importer. 
An authorized representative as contemplated by the Product Safety Act (ProdSG) – also known as EU-REP – established in the European Economic Area can assist manufacturers and importers in fulfilling certain obligations. In this case, the European Authorized Representative acts as a link between the manufacturer and the market surveillance authorities and keeps extensive information available 

This Webinar provides you with an overview about the function of an European Authorized Representative and introduces you to the get-e-right approach towards the European Authorized Representative in Germany as a reliable service solution.

Sprache des Webinars ist chinesisch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
EU Rep
26.11.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Introduction to the new Market Surveillance Regulation

The new Market Surveillance Regulation will take effect on 16 July 2021 and will facilitate the exercise of comprehensive cross-border powers and mutual exchange of information between market surveillance authorities. End users will likewise play a role in informing the relevant authorities. We therefore advise you to make preparations now and to close any conformity gaps in order to gain an advantage over non-compliant competitors when the Market Surveillance Regulation officially enters into force. This webinar will show you the basics about the new Market Surveillance Regulation and how you can best prepare for it

Sprache des Webinars ist englisch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Marktüberwachungsverordnung
01.12.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop Dezember 2020

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Marktüberwachungsverordnung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
01.12.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

European Authorised Representative Full Service for Germany (Chinese)

Non-food products are subject to numerous rules and regulations within the European Union (EU), compliance with which must be ensured by the manufacturer and/or importer. 
An authorized representative as contemplated by the Product Safety Act (ProdSG) – also known as EU-REP – established in the European Economic Area can assist manufacturers and importers in fulfilling certain obligations. In this case, the European Authorized Representative acts as a link between the manufacturer and the market surveillance authorities and keeps extensive information available 

This Webinar provides you with an overview about the function of an European Authorized Representative and introduces you to the get-e-right approach towards the European Authorized Representative in Germany as a reliable service solution.

Sprache des Webinars ist chinesisch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
EU Rep
17.12.2020,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop Januar 2021

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Risikoanalyse
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Haftungsrechtliche Risiken
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Marktüberwachungsverordnung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
05.01.2021,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop Februar 2021

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Produktverantwortung
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
02.02.2021,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop März 2021

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Wettbewerbsrecht
Produktverantwortung
Produkt-Compliance
Produkthaftung
Marktüberwachungsverordnung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
02.03.2021,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop April 2021

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Safety
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Haftungsrechtliche Risiken
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
06.04.2021,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop Mai 2021

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Risikoanalyse
Wettbewerbsrecht
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Haftungsrechtliche Risiken
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
04.05.2021,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Von der Produktion in den Online-Shop Juni 2021

Von der Produktion in den Online-Shop – risikoorientierte Lieferketten-Compliance im Non-Food-Handel (Sorgfaltspflichtengesetz)

Webinar für Importeure, Händler und Hersteller von Non-Food-Artikeln (nachfolgend Wirtschaftsakteure)

Hintergrund

Sowohl auf nationaler, als auch auf europäischer Ebene nehmen die Bestrebungen der Gesetzgeber zu, die Marktüberwachung zu intensivieren und die Wirtschaftsakteure noch stärker in die Pflicht zu nehmen, Verantwortung für ihre Produkte und die Produktionswege (Lieferketten) zu übernehmen. Die Marktüberwachungsverordnung tritt Mitte 2021 in Kraft, Gesetze wie das Elektrogesetz, das Batteriegesetz und das Produktsicherheitsgesetz befinden sich aktuell in Überarbeitung. Zusätzlich existiert ein Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Sorgfaltspflichtengesetz (bislang bekannt als „Lieferkettengesetz“), welches Unternehmen verpflichtet, Verantwortung für Ihre Lieferketten wahr zu nehmen.

Inhalt

Das Webinar soll einen Überblick über die Pflichten eines Wirtschaftsakteurs auf Produktions- und Produktebene sowie in der gesamten Lieferkette geben. Es werden kostengünstige weil risikoorientierte Lösungsansätze für die vielfältigen Anforderungen aufgezeigt.

Sprache des Webinars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Risikoanalyse
Produktverantwortung
Marktanforderungen
Haftungsrechtliche Risiken
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
Produkthaftung
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
01.06.2021,
10:00 - 11:00
Anmeldung

Seminare

VeranstaltungDatumOrt

Nonfood-Produkte rechtssicher verkaufen für Einsteiger

(organisiert durch unsere Schwester-Firma trade-e-bility GmbH)

Die EU hat mit ihrem gemeinsamen Markt eine hohe Attraktivität für Hersteller, Importeure und Händler. In diesem Seminar werden Ihnen Grundlagen vermittelt über die produktrechtlichen Anforderungen sowie die rechtlichen Pflichten der jeweiligen Wirtschaftsakteure. Sie haben darüber hinaus Gelegenheit, sich in Gesprächen mit Experten Tipps aus der Praxis zu holen.

Sprache des Seminars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
REACh
LFGB
Produkthaftung
Produktrückrufe
Elektrogesetz (ElektroG, WEEE)
Batteriegesetz (BattG)
Verpackungsgesetz (VerpackG)
RoHS
04.11.2020,
09:30 - 16:00
FrankfurtAnmeldung
organisiert durch unsere Schwester-Firma trade-e-bility GmbH

Nonfood-Produkte rechtssicher verkaufen für Experten

(organisiert durch unsere Schwester-Firma trade-e-bility GmbH)

Die EU hat für ihren gemeinsamen Markt Produktanforderungen definiert, die flexibel umgesetzt werden können. In diesem Seminar werden Ihnen Wege aufgezeigt, mit Hilfe einer Risikoanalyse Produktprüfungen zu minimieren, administrative Vorgaben zu meistern, die rechtlichen Fallstricke zu umgehen, komplexe Vorgaben – wie z.B. die für Funkanlagen (RED) – einzuhalten und so Produktkonformität effizient zu erreichen. Sie haben darüber hinaus Gelegenheit, sich in Gesprächen mit Experten Tipps aus der Praxis zu holen.

Sprache des Seminars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Risikoanalyse
Wettbewerbsrecht
EMV/RED
Safety
Produkt-Compliance
Elektrogesetz (ElektroG, WEEE)
Batteriegesetz (BattG)
10.11.2020,
09:30 - 16:00
HamburgAnmeldung
organisiert durch unsere Schwester-Firma trade-e-bility GmbH

Die neue Marktüberwachungsverordnung verstehen und nutzen

Die neue Marktüberwachungsverordnung tritt zum 16. Juli 2021 in Kraft und wird den Marktüberwachungsbehörden umfassende, länderübergreifende Kompetenzen sowie den gegenseitigen Informationsaustausch ermöglichen. Auch die Endnutzer werden bei der Information der Behörden eine Rolle spielen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich bereits jetzt vorzubereiten und Konformitätslücken zu schließen, um bei Inkraftsetzung der Marktüberwachungsverordnung gegenüber nicht-konformen Wettbewerbern im Vorteil zu sein. Dieses Seminar setzt Sie umfassend über die neue Marktüberwachungsverordnung in Kenntnis und zeigt Ihnen explizit die Chancen aber auch Verhaltensoptionen bei Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Sprache des Seminars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Marktüberwachungsverordnung
Ordnungswidrigkeitsverfahren
Fallbeispiele, Anwendungsbereiche
24.11.2020,
09:30 - 16:00
HamburgAnmeldung

Nonfood-Produkte rechtssicher verkaufen für Einsteiger

(organisiert durch unsere Schwester-Firma trade-e-bility GmbH)

Die EU hat mit ihrem gemeinsamen Markt eine hohe Attraktivität für Hersteller, Importeure und Händler. In diesem Seminar werden Ihnen Grundlagen vermittelt über die produktrechtlichen Anforderungen sowie die rechtlichen Pflichten der jeweiligen Wirtschaftsakteure. Sie haben darüber hinaus Gelegenheit, sich in Gesprächen mit Experten Tipps aus der Praxis zu holen.

Sprache des Seminars ist deutsch.

Weitere Informationen
Schlagworte:
Produkt-Compliance
Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
REACh
LFGB
Produkthaftung
Produktrückrufe
Elektrogesetz (ElektroG, WEEE)
Batteriegesetz (BattG)
Verpackungsgesetz (VerpackG)
RoHS
02.12.2020,
09:30 - 16:00
MünchenAnmeldung
organisiert durch unsere Schwester-Firma trade-e-bility GmbH
Lösungen & Kontakt
×