Verpackungsgesetz, IT-Vertragsrecht, Zoll – kostenlose Seminare am 23. Januar

In Kooperation mit dem AGA Unternehmerverband bietet Ihnen take-e-way am 23. Januar 2019 die Teilnahme an Seminaren und Webinaren zum Verpackungsgesetz, Neuerungen im IT-Vertragsrecht sowie zu Zollentscheidungen und Neubewertung der Bewilligungen an.

Ihr Vorteil: An den jeweils 90-minütigen Vorträgen können Sie sowohl vor Ort in Hamburg oder online am Webinar teilnehmen. Es steht Ihnen frei, alle oder einzelne Veranstaltungen kostenlos zu buchen. Die Räumlichkeiten des AGA Unternehmerverbands befinden sich zentral in der Hamburger Innenstadt. Somit bieten sich rund um den Veranstaltungsort viele attraktive Gestaltungsmöglichkeiten für die Zeit zwischen den Seminaren beziehungsweise in der Mittagspause. Nutzen Sie die Zeit auch gerne, um persönlich mit den Referenten zu sprechen.

23.1.2019: Themen, Referenten und Anmeldung:
10.30 – 12.00 Uhr: Das neue Verpackungsgesetz verstehen (Jetzt hier anmelden)
Sebastian Siebert, Leiter Beratung bei take-e-way

14.00 – 15.30 Uhr: Neuerungen im IT-Vertragsrecht (Jetzt hier anmelden)
Monika Sekara, Fachanwältin für IT-Recht

16.00 – 17.30 Uhr: Zollentscheidungen und Neubewertung der Bewilligungen – wie kann ich mich wehren? (Jetzt hier anmelden)
Sven Pohl, Rechtsanwalt bei Kanzlei SKW Schwarz

Kosten / Infos für Webinar-Teilnehmer
Die Teilnahme ist für alle Veranstaltungen kostenlos. Achtung: Als Webinar-Teilnehmer geben Sie für die Einwahldaten bitte das Stichwort „Webinar“ bei der Anmeldung unter „Bemerkungen“ an. 

Termin / Veranstaltungsort:
23.1.2019, AGA Unternehmerverband, Kurze Mühren 1, 20095 Hamburg

Ansprechpartner für Fragen
Für Fragen zu den Seminaren/Webinaren und der Anmeldung steht Ihnen Carina Hüllen vom AGA Unternehmerverband sehr gerne unter der Telefonnummer 040 / 30 80 1 - 156 oder unter carina.huellen@aga.de zur Verfügung.

Fragen zum Verpackungsgesetz?
Für Ihre Fragen zum Verpackungsgesetz steht Ihnen unser Beratungsteam sehr gerne unter 040 / 21 90 10 - 65 oder unter beratung@take-e-way.de zur Verfügung.

 

Über take-e-way

Gründung 2004 in Hamburg, derzeit 36 Mitarbeiter, Geschäftsführer: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs, Hjalmar Vierle

Geschäftsfelder: Die take-e-way GmbH übernimmt EU-weit die gesetzeskonforme Umsetzung von bürokratischen und operativen Anforderungen und Pflichten im Bereich Produktverantwortung (Elektro- und Elektronikgerätegesetz, WEEE, Batteriegesetz, Verpackungsverordnung etc.) für Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus dem In- und Ausland.

VERE e.V.: Der 2003 gegründete Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des ElektroG in Deutschland. VERE ist die Gründungsorganisation von take-e-way und der als WEEE-Bevollmächtigter agierenden get-e-right GmbH und vertritt auch auf der politischen Ebene die Interessen von über 4.000 Unternehmen.

 

Über den AGA Unternehmerverband

Der AGA Unternehmensverband vertritt die Interessen von 3.500 Mitgliedsunternehmen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. In diesen Unternehmen sind rund 150.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 292 Milliarden Euro ist der gesamte Groß- und Außenhandel eine der Schlüsselbranchen in Norddeutschland. Die unternehmensnahen Dienstleister erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 160 Milliarden Euro im Norden.

Lösungen