UK: Neuer Leitfaden – Klassifizierung von Geräte- und Industriebatterien

Im Rahmen der laufenden Überarbeitung der britischen Herstellerverordnungen wurde eine baldige Mitteilung der Umweltagentur über bevorstehende Änderungen der Waste Battery and Accumulator Regulations 2009 erwartet.

Im Rahmen der laufenden Überarbeitung der britischen Herstellerverordnungen wurde eine baldige Mitteilung der Umweltagentur über bevorstehende Änderungen der Waste Battery and Accumulator Regulations 2009 erwartet.

Auch wenn die Änderungen auf den ersten Blick geringfügig erscheinen mögen, sind die Auswirkungen auf alle britischen Batteriehersteller potenziell erheblich, denn der wichtigste Punkt in den Leitlinien lautet:

„Defra (Ministerium für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten) und die Aufsichtsbehörden betrachten eine Batterie, die aus Sicherheitsgründen eine periodische Gasabgabe zulässt, als verschlossen. So ist beispielsweise eine ventilgeregelte Bleibatterie (VRLA) so konstruiert, dass sie bei normalem Betrieb verschlossen ist. VRLA-Batterien können unter bestimmten Bedingungen einen hohen Gasdruck innerhalb des Batteriegehäuses entwickeln, der zur Aufrechterhaltung der Sicherheit sicher durch ein Einwegventil abgelassen werden muss. Daher ist eine Batterie mit einem Einwegventil als Sicherheitsmechanismus verschlossen. Und eine verschlossene Batterie mit einem Gewicht von 4 kg oder weniger, die keine Fahrzeug- oder Industriebatterie ist, eine Gerätebatterie.“

Das bedeutet, dass die meisten Bleibatterien, die weniger als 4 kg wiegen, jetzt als Gerätebatterien gelten und unter die Bestimmungen fallen. Die Schemes ermitteln derzeit, wann diese Änderungen voraussichtlich in Kraft treten werden, und bemühen sich um eine Klärung mit der Umweltagentur, wie die Batteriedaten erfasst und gemeldet werden sollten, um die vorgeschlagenen Änderungen zu erfüllen. 

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, steht Ihnen Ramona Brunner via international@take-e-way.de oder 040/750687-117 gerne zur Verfügung.

Für weitere Informationen zu unseren internationalen Compliance-Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Inverkehrbringen von elektronischen Geräten, Batterien/Akkus und verpackten Produkten oder Verpackungen klicken Sie bitte hier: https://www.take-e-way.com/services/international-compliance/

Lösungen & Kontakt
×