Neue Registrierungspflicht für Verpackungen in Spanien

Die spanische Verpackungsverordnung verpflichtet Hersteller zur Registrierung ihrer Verpackungen. Auch Händler aus dem Ausland müssen sich über einen Bevollmächtigten anmelden, wenn sie verpackte Produkte in Spanien verkaufen.

×
Persönliche, vollumfängliche Online-Schulung zur BattVO
Fit für die EU Batterieverordnung

Erfahren Sie, welche Anforderungen die neue EU BattVO an Sie stellt und wie Sie in Ihrem speziellen Fall damit umgehen. Sie erhalten umfassende Informationen zur Umsetzung Ihrer Pflichten in Bezug auf Kennzeichnung, Batteriepass, EPR und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.

×

Kindermasken müssen sicher sein

Auch Kinder wollen in Corona-Zeiten geschützt sein. Hier bieten schlecht sitzende FFP2- oder Medizinische Masken oft schlechteren Schutz als extra angepasste Stoffmasken (Community Masken). Wichtig ist aber hier, die spezifischen Sicherheitsanforderungen für Kinder zu beachten. Neben erhöhten Anforderungen an die Schadstofffreiheit der verwendeten Materialien muss die Maske auch mechanisch sicher sein. Leicht abzulösende Kleinteile wie auch falsche Längen der Befestigungsschnüre können lebensgefährlich sein! Empfehlung: Bei der Herstellung von Kindermasken sollten relevante Sicherheitsnormen eingehalten werden.

Auch Kinder wollen in Corona-Zeiten geschützt sein. Hier bieten schlecht sitzende FFP2- oder Medizinische Masken oft schlechteren Schutz als extra angepasste Stoffmasken (Community Masken).

Wichtig ist aber hier, die spezifischen Sicherheitsanforderungen für Kinder zu beachten. Neben erhöhten Anforderungen an die Schadstofffreiheit der verwendeten Materialien muss die Maske auch mechanisch sicher sein. Leicht abzulösende Kleinteile wie auch falsche Längen der Befestigungsschnüre können lebensgefährlich sein!

Anforderungen: Stoffmasken (Community Masken) müssen u. a. den spezifischen Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) für Kinder entsprechen.

Empfehlung: Bei der Herstellung von Kindermasken sollten relevante Sicherheitsnormen eingehalten werden.

Die trade-e-bility GmbH unterstützt Sie bei der Erstellung eines Anforderungsprofils und der Zusammenstellung der notwendigen Dokumentation.

Trade-e-bility steht Ihnen für Ihre Fragen gerne unter 040/75068730-0 oder beratung@trade-e-bility.de zur Verfügung.

Sebastian Siebert
Kontakt

Sebastian Siebert
Leiter Beratung

Tel.: 040/750687-0

beratung@take-e-way.de

Christoph Brellinger
Kontakt

Christoph Brellinger
Leiter Marketing & Kommunikation

Tel.: 040/750687-0

presse@take-e-way.de

Lösungen & Kontakt
×