Icon mit Dokument, das unterschrieben wird
Produktsicherheitsverordnung erfordert Verantwortliche Person
EU Verantwortliche Person - Service

Seit dem 16.07.2021 ist es gesetzeswidrig, Produkte mit CE-Kennzeichnung ohne eine Verantwortliche Person in der EU zu verkaufen. Auch die Produktsicherheitsverordnung verpflichtet Hersteller, eine Verantwortliche Person anzugeben.

×
Dokument mit dem Titel GPSR und einem Warndreieck, auf das eine Lupe zeigt
Produktsicherheitsverordnung (EU) 2023/988 verpflichtet
GPSR Risikoanalyse erforderlich

F├╝r fast jedes Produkt verpflichtend: Gem├Ą├č ProdSVO m├╝ssen Hersteller f├╝r die Produkte, die sie in Verkehr bringen, technische Unterlagen erstellen, die auf einer internen Risikoanalyse beruhen.

×
Pers├Ânliche, vollumf├Ąngliche Online-Schulung zur BattVO
Fit f├╝r die EU Batterieverordnung

Erfahren Sie, welche Anforderungen die neue EU BattVO an Sie stellt und wie Sie in Ihrem speziellen Fall damit umgehen. Sie erhalten umfassende Informationen zur Umsetzung Ihrer Pflichten in Bezug auf Kennzeichnung, Batteriepass, EPR und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.

×

Frankreich: Triman und Info-Tri auf Textilien

Gem├Ą├č dem Dekret Nr. 2021-835 vom 29.06.2021 m├╝ssen alle franz├Âsischen R├╝cknahmesysteme eine Sortierinformation f├╝r jeden Abfallstrom entwickeln, die den Verbrauchern helfen soll, ihren Abfall richtig zu sortieren. Betroffen sind auch alle Kleidungsst├╝cke, Haushaltsw├Ąsche und Schuhe, die auf den franz├Âsischen Markt gebracht werden.

Bestimmte Produkte, die in Frankreich in Verkehr gebracht werden, m├╝ssen mit dem Triman-Symbol und der Sortierinformation gekennzeichnet sein. Dies betrifft auch Textilien. Wenn Sie Textilien in Frankreich auf den Markt bringen, ist diese Information von hoher Relevanz f├╝r Sie.

Worum geht es bei der Sortierinformation?

Gem├Ą├č dem Dekret Nr. 2021-835 vom 29.06.2021 m├╝ssen alle franz├Âsischen R├╝cknahmesysteme eine Sortierinformation f├╝r jeden Abfallstrom entwickeln, die den Verbrauchern helfen soll, ihren Abfall richtig zu sortieren. F├╝r jeden Abfallstrom (z. B. elektrische und elektronische Ger├Ąte, Batterien, M├Âbel und Haushaltsverpackungen) wurden verschiedene Piktogramme ver├Âffentlicht.

Die Information f├╝r den Verbraucher besteht immer aus dem Triman-Symbol und dem Info-Tri (Sortierinformation), die zusammen angezeigt werden m├╝ssen. Betroffen sind auch alle Kleidungsst├╝cke, Haushaltsw├Ąsche und Schuhe, die auf den franz├Âsischen Markt gebracht werden.

Deadlines f├╝r die Umsetzung

Die Sortierinformation ist seit dem 01.01.2022 g├╝ltig und muss bis sp├Ątestens 01.02.2023 umgesetzt werden. F├╝r den Verkauf von Best├Ąnden, die vor dem 01.02.2023 hergestellt oder nach Frankreich importiert wurden, wird eine zus├Ątzliche ├ťbergangsfrist bis zum 01.08.2023 gew├Ąhrt.

Sollten Sie eine Registrierung in Frankreich als Hersteller von WEEE, Batterien, Verpackungen, Textilien oder M├Âbeln w├╝nschen, melden Sie sich gerne bei unserer Beratung via beratung@take-e-way.de oder 040/750687-0.

F├╝r L├Âsungen zum Thema EU Produktkennzeichnung bzw. Verpackungskennzeichnung und insbesondere Entsorgungskennzeichnung steht Ihnen das Beratungsteam von trade-e-bility via beratung@trade-e-bility.de oder 040/75068730-0 gerne zur Verf├╝gung.

F├╝r weitere Informationen zu unseren internationalen Compliance-Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Inverkehrbringen von elektronischen Ger├Ąten, Batterien/Akkus und verpackten Produkten oder Verpackungen klicken Sie bitte hier: https://www.take-e-way.de/international-compliance/

Sebastian Siebert
Kontakt

Sebastian Siebert
Leiter Beratung

Tel.: 040/750687-0

beratung@take-e-way.de

Christoph Brellinger
Kontakt

Christoph Brellinger
Leiter Marketing & Kommunikation

Tel.: 040/750687-0

presse@take-e-way.de

L├Âsungen & Kontakt
×