Neue Registrierungspflicht für Verpackungen in Spanien

Die spanische Verpackungsverordnung verpflichtet Hersteller zur Registrierung ihrer Verpackungen. Auch Händler aus dem Ausland müssen sich über einen Bevollmächtigten anmelden, wenn sie verpackte Produkte in Spanien verkaufen.

×
Persönliche, vollumfängliche Online-Schulung zur BattVO
Fit für die EU Batterieverordnung

Erfahren Sie, welche Anforderungen die neue EU BattVO an Sie stellt und wie Sie in Ihrem speziellen Fall damit umgehen. Sie erhalten umfassende Informationen zur Umsetzung Ihrer Pflichten in Bezug auf Kennzeichnung, Batteriepass, EPR und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.

×

EAR passt Bearbeitungszeiten im Registrierungsverfahren an

Fürth/Hamburg – Die Stiftung EAR hat den maximalen Zeitraum für die Freigabe von Registrierungsanträgen (Regel 02-001) von ursprünglich vier Wochen auf bis zu drei Monate ausgedehnt. Hintergrund für diese Maßnahme ist eine Angleichung der gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) auch sonst allgemein üblichen Fristen.

Mit dieser Fristangleichung sind jedoch nicht automatisch verlängerte Bearbeitungszeiten verbunden, sie stellt lediglich eine Harmonisierung des Regelwerks dar.

Wir empfehlen daher weiterhin insbesondere allen Importeuren, Neuregistrierungen möglichst frühzeitig zu beantragen, um etwaige Verkaufsverbote und wettbewerbsrechtliche Konflikte infolge nicht registrierter Produkte zu vermeiden.

Für Rückfragen dazu stehen wir Ihnen wie gewohnt gern unter der Telefonnummer 040/750687-111 oder www.take-e-way.de zur Verfügung.

Sebastian Siebert
Kontakt

Sebastian Siebert
Leiter Beratung

Tel.: 040/750687-0

beratung@take-e-way.de

Christoph Brellinger
Kontakt

Christoph Brellinger
Leiter Marketing & Kommunikation

Tel.: 040/750687-0

presse@take-e-way.de

Lösungen & Kontakt
×