Neue EAR-Kampagne motiviert zum richtigen E-Schrott Entsorgen

Die durch Gebühren der ElektroG-registrierten Hersteller finanzierten TV-Spots, die intensive Außenwerbung in ganz Deutschland und natürlich die Onlinepräsenz inkl. verschiedenster Social Media-Aktivitäten werden laut der EAR große Aufmerksamkeit für das Thema bringen.

Mehr als 20 Kilogramm Elektroschrott fallen allein in Deutschland pro Person im Jahr an, bestehend aus alten Handys, PCs, Kühlschränken und vielem mehr. Bei 83 Millionen Menschen ist das ein riesiger Müllberg. Ein großes Problem besteht im Horten von Altgeräten. So lagern in den Kellern und Schubläden der deutschen Bevölkerung schätzungsweise 200 Millionen Alt-Handys.

Auf die Lösung dieses Problems zielt nun die neue Plan E-Kampagne der Stiftung Elektro-Altgeräte Register (EAR) ab. Unter dem Motto „Lass los – auch wenn es wehtut. Entsorge deinen E-Schrott jetzt“ erzählt Plan E ab sofort auf verschiedenen Mediakanälen vom Loslassen und dem richtigen Entsorgen der geliebten Elektro-Altgeräte.

Die durch Gebühren der ElektroG-registrierten Hersteller finanzierten TV-Spots, die intensive Außenwerbung in ganz Deutschland und natürlich die Onlinepräsenz inkl. verschiedenster Social Media-Aktivitäten auf Instagram, Facebook sowie TikTok werden laut der EAR große Aufmerksamkeit für das Thema bringen.

Mehr über die Kampagne erfahren Sie hier: e-schrott-entsorgen.org

Die Videos zu der neuen Plan E-Kampagne finden Sie auf YouTube: https://www.youtube.com/c/dein_plan_e/videos

Zusätzliches Kampagnenmaterial zum Download finden Sie hier: https://e-schrott-entsorgen.org/download.html

Für Ihre Fragen zu den take-e-way-Rücknahmesystemen für Elektro-Altgeräte steht Ihnen Wolfgang Obermeyer gerne unter 040/750687-146 oder logistik@take-e-way.de zur Verfügung.

Lösungen & Kontakt
×