take-e-way unterstützt Deutsche Umwelthilfe bei Weißbuch für die Nutzung alter Solarmodule

Um die Wiederverwendung und das Recycling von Photovoltaik-Modulen und damit auch die Energiewende zu stärken, hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gemeinsam mit den Partnern aus der Solar- und Entsorgungsbranche First Solar, Rosi Solar, take-e-way und Veolia ein Weißbuch mit Verbesserungsmöglichkeiten erarbeitet und veröffentlicht. take-e-way begrüßt die konstruktive Herangehensweise der DUH bei diesem Projekt.

Um die Wiederverwendung und das Recycling von Photovoltaik-Modulen und damit auch die Energiewende zu stärken, hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gemeinsam mit den Partnern aus der Solar- und Entsorgungsbranche First Solar, Rosi Solar, take-e-way und Veolia ein Weißbuch mit Verbesserungsmöglichkeiten erarbeitet und veröffentlicht. Grundlage war eine Untersuchung der DUH zur Entsorgung von PV-Modulen in Deutschland. Hierzu hat die DUH einschlägige Literatur ausgewertet, leifadengestützte Experteninterviews vorgenommen und eine Befragung unter Aufkäufern, Sammelsystemen, Recyclern, Installateuren und öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern durchgeführt. take-e-way begrüßt die konstruktive Herangehensweise der DUH bei diesem Projekt.

Das Weißbuch zur Wiederverwendung und dem Recycling von Photovoltaik-Modulen sowie weitere Informationen finden Sie unter: https://www.duh.de/projekte/photovoltaikmodule/

Oliver Friedrichs steht für Ihre Fragen zu diesem Projekt gerne unter 040/750687-106 oder logistik@take-e-way.de zur Verfügung.

Webinar: Entsorgung von Photovoltaik-Modulen managen

Was tun mit gebrauchten PV-Modulen? Dieses Webinar zeigt Ihnen Möglichkeiten der Erfassung von gebrauchten PV-Modulen und Wege der ressourcenschonenden und rechtskonformen Entsorgung auf. Hierbei vermittelt das Webinar einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Entsorgung von Altmodulen und beleuchtet auch kritisch verbreitete informelle Verkaufskanäle. Das Webinar gibt zudem praktische Tipps und behandelt auch den Aspekt der Prüfung zur Wiederverwendung und Zweitvermarktung. Am Donnerstag, den 18. März findet das Webinar erstmalig um 14:00 Uhr statt.

Hier können Sie sich kostenlos zu dem Termin Ihrer Wahl anmelden.

Lösungen & Kontakt
×