Energielabel – Lampen ab 1.5.2021 in die EPREL-Datenbank eintragen

Vor kurzem hatte take-e-way berichtet, dass Händler in den ersten beiden März-Wochen (01.–18.03.2021) die Labels für Netzbetriebene Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion, Netzbetriebene Kühlgeräte zwischen 10 und 1500 Litern Volumen, Netzbetriebene Haushaltsgeschirrspüler, Fernsehgeräte, Monitore, bestimmte Signage-Displays, Waschmaschinen und Waschtrockner austauschen müssen. Ab dem 1.9.2021 müssen auch alle E-Label für Lichtquellen umgestellt werden. Ab 1.5.2021 ist aber schon der Eintrag in die EPREL-Datenbank erforderlich, aus der die Energielabel generiert werden. Unsicherheiten bestehen derzeit am Markt bzgl. der Fristen für die Umetikettierung, da bei der Betrachtung der zu Grunde liegenden gesetzlichen Vorschriften (delegierte Verordnung 2019/2015/EU und Rahmenverordnung 2017/1369/EU) nicht immer eindeutig ist, welche Anforderung angewendet werden muss. Aus den zuvor genannten Gründen ist empfehlenswert, sich frühzeitig mit dem Thema zu befassen.

Vor kurzem hatte take-e-way berichtet, dass Händler in den ersten beiden März-Wochen (01.–18.03.2021) die Labels für Netzbetriebene Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion, Netzbetriebene Kühlgeräte zwischen 10 und 1500 Litern Volumen, Netzbetriebene Haushaltsgeschirrspüler, Fernsehgeräte, Monitore, bestimmte Signage-Displays, Waschmaschinen und Waschtrockner austauschen müssen.

Ab dem 1.9.2021 müssen auch alle E-Label für Lichtquellen umgestellt werden.

Unsicherheiten bestehen derzeit am Markt bzgl. der Fristen für die Umetikettierung, da bei der Betrachtung der zu Grunde liegenden gesetzlichen Vorschriften (delegierte Verordnung 2019/2015/EU und Rahmenverordnung 2017/1369/EU) nicht immer eindeutig ist, welche Anforderung angewendet werden muss.

Daraus ergeben sich Interpretationsspielräume, die von nur 14 Tagen für die Umetikettierung von z.B. Aufstellern und Onlineanzeigen gelten, bis hin zu 18 Monaten, die laut der Rahmenverordnung z.B. nur für Label gelten, die auf der Verpackung aufgedruckt sind.

Ab 1.5.2021 ist aber schon der Eintrag in die EPREL-Datenbank erforderlich, aus der die Energielabel generiert werden. Die Händler sind ab diesem Datum mit den entsprechenden E-Labeln zu versorgen.

Aus den zuvor genannten Gründen ist empfehlenswert, sich frühzeitig mit dem Thema zu befassen.

Bewertung bzw. Erstellung der Prüfberichte

Bedenken Sie, dass für die neuen Label entsprechende Prüfberichte vorhanden sein müssen, die in die EPREL-Datenbank gestellt werden müssen. Fehlen diese, ist ein neues Labeling nicht möglich. Die Erstellung eines Prüfberichts dauert lange, deshalb agieren Sie bitte zeitnah. Bei der Bewertung Ihrer Prüfdokumente kann trade-e-bility Sie unterstützen. Boris Berndt steht für Ihre Fragen sehr gerne zur Verfügung: Telefon 040/54090410-8 oder info@trade-e-bility.de.

Registrierung und Eintragung in die EPREL Datenbank

Sofern Sie Unterstützung bei der Registrierung und Eintragung Ihrer Produkte bzw. Eingabe Ihrer Daten und Dokumente in die EPREL-Datenbank benötigen, stehen Ihnen die Berater von take-e-way gerne unter 040/750687-0 oder beratung@take-e-way.de zur Verfügung.

Unsere Leistungen zum Thema EPREL finden Sie unter: https://www.take-e-way.de/leistungen/eprel-datenbank-service/

Lösungen & Kontakt
×