WEEE 2 – Über die Hälfte aller EU-Mitgliedsstaaten hat umgesetzt – take-e-way bietet Lösungen an

16 der 28 EU-Mitgliedsstaaten haben WEEE 2 umgesetzt. take-e-way bietet WEEE-Komplettlösungen für alle EU-Länder in 7 Sprachen.

Mindestens 16 der 28 EU-Mitgliedsstaaten haben nach Informationen von take-e-way die novellierte WEEE-Richtlinie vollständig umgesetzt. Die meisten der anderen Staaten haben bereits Maßnahmen zur Umsetzung ergriffen. Damit ist der legale Verkauf in einem Großteil der wichtigsten europäischen Elektronikmärkte für Hersteller, Exporteure und Vertreiber nur durch die Registrierung nach der novellierten WEEE möglich. take-e-way bietet allen europaweit verkaufenden Unternehmen Dienstleistungen für einen rechtssicheren Vertrieb an.

16 der 28 EU-Mitgliedsstaaten haben WEEE 2 umgesetzt
Folgende Länder haben die WEEE 2 nach Informationen von take-e-way vollständig umgesetzt: Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal.
Der aktuelle Umsetzungsstatus der WEEE 2 kann auf der Webseite von take-e-way verfolgt werden.

WEEE-Komplettlösungen für alle EU-Länder in 7 Sprachen
In 7 Sprachen unterstützt take-e-way alle Hersteller, Exporteure und Vertreiber beim Verkauf von Elektro- und Elektronikgeräten in alle 28 EU-Länder: Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Deutsch.

Informationen und Webseiten in der Landessprache der wichtigsten EU-Märkte

take-e-way bietet seinen ausländischen Kunden WEEE-Informationen und Internetangebote für die wichtigsten EU-Märkte und den passenden Ansprechpartner in der jeweiligen Landessprache an:

- England/Ausland allgemein: www.take-e-way.com
- Frankreich: www.take-e-way.fr
- Niederlande: www.take-e-way.nl
- Polen: www.take-e-way.pl
- Deutschland: www.take-e-way.de

Weitere Informationsangebote werden folgen.


Über take-e-way

- Gründung 2004 in Hamburg
- Derzeit 27 Mitarbeiter
- Geschäftsführer: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs

Geschäftsfelder: Die take-e-way GmbH übernimmt EU-weit die gesetzeskonforme Umsetzung von bürokratischen und operativen Anforderungen und Pflichten im Bereich Produktverantwortung (Elektro- und Elektronikgerätegesetz, WEEE, Batteriegesetz, Verpackungsverordnung etc.) für Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus dem In- und Ausland.

VERE e.V.: Der 2003 gegründete Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des ElektroG in Deutschland. VERE ist die Gründungsorganisation von take-e-way und vertritt auch auf der politischen Ebene die Interessen von über 3.000 Unternehmen.


Pressekontakt

take-e-way GmbH
Christoph Brellinger
Unternehmenskommunikation
Liebigstraße 64
22113 Hamburg

Telefon: +49 (0)40/219010-74
Telefax: +49 (0)40/219010-66
http://www.take-e-way.de
presse[at]take-e-way.de