Umlabeln, Retourenabwicklung und Reparatur – neuer Service von take-e-way

Sofern Ihre Ware von umfassenden Rücknahmen betroffen ist, wie zum Beispiel durch Reklamationen oder Versicherungsschäden oder wenn Reparaturen an ihren Produkten erforderlich sind, die Sie selbst nicht durchführen bzw. organisieren können, bietet take-e-way Ihnen ab sofort eine passende Lösung zusammen mit einem Partnerunternehmen aus Hamburg an.

Sofern Ihre Ware von umfassenden Rücknahmen betroffen ist, wie zum Beispiel durch Reklamationen oder Versicherungsschäden oder wenn Reparaturen an ihren Produkten erforderlich sind, die Sie selbst nicht durchführen bzw. organisieren können, bietet take-e-way Ihnen ab sofort eine passende Lösung zusammen mit einem Partnerunternehmen aus Hamburg an.

Die Leistungen umfassen zum Beispiel die telefonische oder webbasierte Retourenerfassung, Annahme der Ware per Paketdienst oder in großen Chargen per LKW, Aufarbeitung von Kundenrücknahmen und Versicherungsschäden, die optische Prüfung, Funktionsprüfung und Kategorisierung in A- und B-Ware sowie die Reinigung, Funktionstests, Reparatur und die anschließende Neuverpackung. Damit kann vermieden werden, dass wiederverwendbare Ware zu Lasten der Umwelt unnötig zerstört werden muss und (zum Beispiel als B-Ware) wieder vermarktet werden kann.

Ein wichtiger Bestandteil der Leistung ist das Umlabeln falsch gekennzeichneter Ware, die zum Beispiel aus diesem Grund im Zoll festgehalten wird. Auch hier ist es nicht zwangsläufig notwendig, ganze Chargen aufgrund fehlender oder falscher Kennzeichnungen zu vernichten. Das Umlabeln mit gesetzlich erforderlichen Kennzeichnungen kann eine wirtschaftliche und vor allem ökologische Alternative sein.

Für Ihre Fragen steht Ihnen Michaela Lepke gerne unter 040/750687-135 oder lepke@take-e-way.de zur Verfügung.

Lösungen & Kontakt
×