take-e-way stellt Repräsentanten in Polen

Wie in vielen anderen Staaten der EU hat auch Polen Gesetze für Verpackungen, Batterien und Elektrogeräte erlassen, welche eine Registrierung aller Unternehmen vorschreibt, die für die Entsorgung verantwortlich sind. Wir freuen uns, Ihnen nun mitteilen zu können, dass wir, die take-e-way, als Ihr Repräsentant Registrierungen unserer Kunden mit unserem BDO-Zugang verknüpfen können und somit die notwendigen Mengenmeldungen abgeben und gegebenenfalls Änderungen in den Stammdaten vornehmen, um unseren Kunden weiterhin eine zuverlässige Dienstleistung bieten zu können und ihnen einen rechtskonformen Marktauftritt zu ermöglichen.

Wie in vielen anderen Staaten der EU hat auch Polen zur Erfüllung der Richtlinien 94/62/EG für Verpackungen, 2006/66/EG für Batterien und 2012/19/EU für Elektrogeräte Gesetze erlassen, welche eine Registrierung aller Unternehmen vorschreibt, die für die Entsorgung verantwortlich sind.

Neben Unternehmen aus der Entsorgungsbranche müssen sich Hersteller von Elektrogeräten, Batterien oder Verpackungsmaterial ebenso registrieren lassen wie Online-Händler, Importeure oder Unternehmen, bei denen zu entsorgender Verpackungsabfall anfällt.

Zum Jahresbeginn 2020 wurde eine zentrale Datenbank zur Erfassung all dieser Registrierten durch das BDO (die behördlich beauftragte zentrale Stelle in Polen) errichtet:

Die Datenbank zu Produkten und Verpackungen sowie zur Abfallbewirtschaftung (kurz: BDO-Datenbank).

Weg von Papieranträgen, hin zu einer Online-Plattform, die von einer eigens hierfür eingerichteten Stelle organisiert wird. Zur Identifizierung des Verpflichteten sollte das unternehmensbezogene behördliche Trusted Profile dienen. Wie eine Identifikationsnummer ist jeder polnischen Person ein Trusted Profile zugewiesen. Ausländische Unternehmen haben so ein Trusted Profile üblicherweise nicht. Die Idee, den bürokratischen Aufwand durch eine mit dem Trusted Profile verknüpfte Online-Datenbank zu minimieren, führte zunächst zu Ratlosigkeit bei BDO-Angestellten und daraus resultierend zu langen Wartezeiten und kurzen Fristen für die Unternehmen.

So hat das BDO zum Beispiel im September darüber informiert, dass, und vor allem wie, eine EEE- und Batteriemengenmeldung für 2019 in Verkehr gebrachte Produkte innerhalb von 3 Wochen online abgegeben werden muss. Dank unserer zuverlässigen Partner und kooperativen Kunden konnten alle Mengenmeldungen pünktlich abgegeben werden.

Inzwischen hat sich die neue Datenbank eingespielt. Was bleibt, ist die Hürde, nur über das Trusted Profile einen BDO-Zugang zu bekommen. Gerade für ausländische Unternehmen ist die Registrierung – und damit ein rechtskonformes Anbieten von Produkten in Polen – mit diesem Schritt erschwert worden. Ausländische Unternehmen haben so ein Trusted Profile üblicherweise nicht und sind damit auf einen Repräsentanten angewiesen, der den BDO-Zugang für sie verwaltet.

  • Für Elektrogeräte ergibt sich das Problem nicht, denn ausländische Unternehmen haben keine eigene Registrierung, sondern sind über ihren polnischen Bevollmächtigten registriert.
  • Die Rücknahmesysteme für Batterien sind kurz entschlossen tätig geworden und haben diese Dienstleistung angeboten, um die oben genannte kurzfristig angeforderte Mengenmeldung für 2019 abgeben zu können.
  • Die Rücknahmesysteme für Verpackungen stellen keinen Repräsentanten.

Nach intensiver Recherche auf den Internetseiten des BDO und anderer behördlicher Institutionen, vielen Telefonaten in polnischer Sprache, Ausfüllen von Anträgen und Besuchen beim polnischen Konsulat hat auch die take-e-way GmbH ein Trusted Profile, mit welchem auch die Einrichtung eines Online Zugangs in der BDO-Datenbank möglich ist.

Wir freuen uns, Ihnen nun mitteilen zu können, dass wir, die take-e-way, als Ihr Repräsentant Registrierungen unserer Kunden mit unserem BDO-Zugang verknüpfen können und somit die notwendigen Mengenmeldungen abgeben und gegebenenfalls Änderungen in den Stammdaten vornehmen, um unseren Kunden weiterhin eine zuverlässige Dienstleistung bieten zu können und ihnen einen rechtskonformen Marktauftritt zu ermöglichen.

Bringen Sie Produkte in Polen in Verkehr und sind noch nicht registriert oder möchten mehr über Ihre Pflichten in Polen erfahren, freuen wir uns über Ihren Anruf. Wir beraten Sie gerne. Die Berater von take-e-way stehen für Ihre Fragen gerne unter 040/750687-0 oder international@take-e-way.de zur Verfügung.

Lösungen & Kontakt
×