LED: Audit-Ergebnisse in Österreich decken häufigen Fehler auf

Die häufigste Prüfungsfeststellung ist die unvollständige Registrierung von Unternehmen aufgrund der falschen Identifizierung und damit die Nicht-Meldung von Geräten, die unter die Sammel- und Behandlungskategorie Gasentladungslampen fallen. LED-Leuchtmittel oder LED-Lampen sind unter der Kategorie Gasentladungslampen zu melden. Eine solch unvollständige Meldung führt, wenn keine Nachbesserungen vorgenommen werden, zu einem Verwaltungsstrafverfahren.

Die offiziellen Berichte aus den WEEE-Audits, die im Jahr 2020 durchgeführt wurden, werden nach und nach veröffentlicht. Es ist zu beobachten, dass die häufigste Prüfungsfeststellung die unvollständige Registrierung von Unternehmen aufgrund der falschen Identifizierung und damit die Nicht-Meldung von Geräten ist, die unter die Sammel- und Behandlungskategorie Gasentladungslampen fallen.

Bei den meisten dieser Geräte handelte es sich um LED-Leuchtmittel oder LED-Lampen. Gemäß der Anlage 3 der Elektroaltgeräteverordnung (EAG-VO) sowie der Elektrogeräteliste des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) sind LED-Leuchtmittel oder LED-Lampen unter der Kategorie Gasentladungslampen zu melden.

Eine solch unvollständige Meldung führt, wenn keine Nachbesserungen vorgenommen werden, zu einem Verwaltungsstrafverfahren. Mit Hilfe des österreichischen Bevollmächtigten, dem Rücknahmesystem und der eifrigen Mitarbeit der geprüften Unternehmen wurden Maßnahmen eingeleitet, um ein solches Strafverfahren abzuwenden.

Wir möchten hiermit dringend empfehlen ihr Produktportfolio zu überprüfen und zu berücksichtigen, dass LED-Glühbirnen und LED-Lampen ordnungsgemäß gemeldet werden müssen.

Wenn Sie Produkte nach Österreich verkaufen oder mehr über diesbezügliche Audits erfahren möchten, steht Ihnen Peter Daniel Akut unter international@take-e-way.de  oder 040/750687-112 gerne zur Verfügung.

Für weitere Informationen zu unseren internationalen Compliance-Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Inverkehrbringen von elektronischen Geräten, Batterien/Akkus und verpackten Produkten oder Verpackungen klicken Sie bitte hier: https://www.take-e-way.com/services/international-compliance/

Lösungen & Kontakt
×