Einführung der „Visible Fee“ in Portugal

Zum 01.01.2020 wird in Portugal die „Visible Fee“ eingeführt. Bei Nichteinhaltung des Gesetzes drohen Geldstrafen.

Zum 01.01.2020 wird in Portugal die „Visible Fee“ eingeführt. Ab dann müssen beim Inverkehrbringen von elektrischen und elektronischen Geräten sowie Verpackungen die Kosten für die umweltgerechte Entsorgung auf den Verkaufspapieren entlang der Wertschöpfungskette ausgewiesen werden. Davon ausgenommen sind Verkäufe an Endverbraucher. Bei Nichteinhaltung des Gesetzes drohen Geldstrafen.

Übersicht möglicher Strafen

 

Fahrlässigkeit

Vorsatz

Natürliche Personen

500 € – 2.500 €

1.500 € - 5.000 €

Juristische Personen

9.000 € - 13.000€

16.000 € - 22.500 €

Für Fragen hierzu steht das Team International von take-e-way gerne unter 040/750687-0 oder international@take-e-way.de zur Verfügung.

Lösungen & Kontakt