Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme - nur noch 18 Plätze verfügbar.
Product Compliance Workshop - München, 28. - 30.06.2022

Themen: EU Kennzeichnung, EPR, WEEE, BattG, VerpackG, CE, SCIP, EPREL, RoHS, REACh, PoP, PAK, Zoll und vieles mehr.

×

Frankreich: Registrierungspflicht für Möbel und Textilien

Es besteht eine generelle Registrierungspflicht, wenn Sie Möbel oder Textilien in Frankreich in Verkehr bringen. Die Verpflichtung gilt auch für nicht-französische Hersteller beim direkten Verkauf an Endnutzer in Frankreich.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass take-e-way ab sofort Registrierungen für zwei weitere Abfallströme durchführt. Wenn Sie Hersteller von Möbeln oder Textilien sind und nach Frankreich verkaufen, ist dieser Beitrag besonders interessant für Sie.

Hersteller unterliegen in Frankreich einer Reihe von gesetzlichen Verpflichtungen im Rahmen der Erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility = EPR). Dazu zählen nicht nur die aus europäischem Recht übernommenen WEEE-, Batterie- und Verpackungsrichtlinien. Unter anderem existiert in Frankreich auch für Hersteller von Möbeln und Textilien eine gesetzliche Verpflichtung, Verantwortung für die Sammlung, Entsorgung und das Recycling ihrer Produkte zu übernehmen.

Muss ich mein Unternehmen registrieren?

Die gesetzliche Grundlage bildet der Code de l’environnement: Nach Art. R. 541-10-1 10° besteht eine generelle Registrierungspflicht, wenn Sie Möbel in Frankreich in Verkehr bringen. Nach Art. R. 541-10-1 11° besteht eine generelle Registrierungspflicht, wenn Sie Textilien in Frankreich in Verkehr bringen. Die Verpflichtung gilt auch für nicht-französische Hersteller beim direkten Verkauf an Endnutzer in Frankreich.

Welche Arten von Möbeln und Textilien sind betroffen?

Der Anwendungsbereich umfasst Möbel unterschiedlicher Materialien sowie Matratzen, Decken, Kissen und Tierfelle. Unter Textilien fallen Kleidung, Schuhe sowie Heimtextilien, z.B. Vorhänge und Bettwäsche.

Wie kann ich mein Unternehmen registrieren?

Um gesetzeskonform verkaufen zu können, müssen Hersteller von Möbeln oder Textilien ihren gesetzlichen Verpflichtungen in Frankreich nachkommen. Dazu zählen unter anderem die Registrierung bei und Mengenmeldung an die zuständigen Stellen. Somit erhalten Sie auch Ihre behördliche Registrierungsnummer, die Unique Identification Number (UIN), welche bescheinigt, dass Sie als Hersteller in Frankreich registriert sind.

take-e-way unterstützt Sie gerne. Kontaktieren Sie einfach unser Beratungs-Team über beratung@take-e-way.de oder 040/750687-0.

Für weitere Informationen zu unseren internationalen Compliance-Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Inverkehrbringen von elektronischen Geräten, Batterien/Akkus und verpackten Produkten oder Verpackungen klicken Sie bitte hier: https://www.take-e-way.com/services/international-compliance/

Lösungen & Kontakt
×