ZPÜ/GEMA – Neue Gesamtverträge mit 20 % Nachlass für PCs, Tablets und Mobiltelefone

Nach einer Phase langer Verhandlungen wurden im Herbst 2016 endlich Gesamtverträge für PCs, Tablets und Mobiltelefone zwischen der ZPÜ und Verbänden der digitalen Wirtschaft geschlossen.

Nach einer Phase langer Verhandlungen wurden im Herbst 2016 endlich Gesamtverträge für PCs, Tablets und Mobiltelefone zwischen der ZPÜ und Verbänden der digitalen Wirtschaft geschlossen. Die dort gewährten Vorteile wollten wir auch gerne unseren Mitgliedern zukommen lassen. Nach intensiver Prüfung hat die ZPÜ dem VERE e.V. die Einbindung in die neuen Gesamtverträge für PCs, Tablets und Mobiltelefone nunmehr auch zugesichert.

Unseren Informationen zufolge werden voraussichtlich bis Mai dieses Jahres alle Formalitäten mit der ZPÜ als zentrale Gebührenstelle erledigt sein.

Fest steht, dass die VERE-Mitglieder die Möglichkeit haben werden, diesen Gesamtverträgen beizutreten und mit einem Nachlass von 20 % auf die anfallenden Gebühren rechnen können. Diese betragen zum Beispiel 13,875€/Gerät für PCs, 8,75€/Gerät für Tablets und 6,25€/Gerät für Mobiltelefone, sofern sie von privaten Endnutzern verwendet werden.

Der VERE e.V. hat take-e-way beauftragt, für das komplexe Regel- und Meldewerk einen Beratungs- und Meldeservice zu entwickeln, um unsere Mitglieder vor Bürokratie, Fehlern und Missverständnissen zu bewahren.

Falls Sie Fragen zu den Verträgen mit der ZPÜ haben, steht Ihnen unser Herr Dr. Andreas Mühlhausen gerne unter der Telefonnummer 040/219010782 oder per E-Mail  unter muehlhausen@take-e-way.de zur Verfügung.

Über take-e-way
Gründung 2004 in Hamburg, derzeit 35 Mitarbeiter, Geschäftsführer: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs

Geschäftsfelder: Die take-e-way GmbH übernimmt EU-weit die gesetzeskonforme Umsetzung von bürokratischen und operativen Anforderungen und Pflichten im Bereich Produktverantwortung (Elektro- und Elektronikgerätegesetz, WEEE, Batteriegesetz, Verpackungsverordnung etc.) für Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus dem In- und Ausland.

VERE e.V.: Der 2003 gegründete Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des ElektroG in Deutschland. VERE ist die Gründungsorganisation von take-e-way und der als WEEE-Bevollmächtigter agierenden get-e-right GmbH und vertritt auch auf der politischen Ebene die Interessen von über 3.700 Unternehmen.

Pressekontakt
take-e-way GmbH
Christoph Brellinger
Unternehmenskommunikation
Schlossstr. 8 d-e
22041 Hamburg

Telefon: +49 (0)40/219010-74
Telefax: +49 (0)40/219010-66
http://www.take-e-way.de
presse[at]take-e-way.de