Was tun mit Ü20-Photovoltaikanlagen nach Ende der EEG-Förderung?

Für die ersten Photovoltaik-Anlagen endete am 31. Dezember 2020 die EEG-Förderung. Immer mehr, nicht nur private, Besitzer von PV-Modul-Anlagen sind hiervon betroffen. Falls sich die Eigennutzung oder eine weitere Einspeisung des Solarstroms nicht lohnt und die Module auch nicht anderweitig verwendbar sind, stellt sich die Entsorgungsfrage.

Für die ersten Photovoltaik-Anlagen endete am 31. Dezember 2020 die EEG-Förderung. Immer mehr, nicht nur private, Besitzer von PV-Modul-Anlagen sind hiervon betroffen. Falls sich die Eigennutzung oder eine weitere Einspeisung des Solarstroms nicht lohnt und die Module auch nicht anderweitig (im Garten oder auf dem Camper) verwendbar sind, stellt sich die Entsorgungsfrage.

Module können in haushaltsüblichen Mengen (derzeit ca. 20 Stück) zu einem Wertstoffhof in der Kommune gebracht werden. take-e-way empfiehlt vorab mit dem Wertstoffhof bzw. der Abfallwirtschaft des Landkreises Kontakt aufzunehmen, da nur ein Hof pro Landkreis zur Annahme von PV-Modulen verpflichtet ist. Sollten mehr als 20 Module zur Entsorgung anstehen, kann take-e-way helfen.

take-e-way bietet jedem, der PV-Module besitzt, die unkomplizierte und gesetzeskonforme Abholung sowie die herstellerübergreifende Entsorgung von PV-Modulen an, egal ob Solarparkbetreiber, Landwirt, Sachverständiger, Hersteller, Händler oder Privatperson.

Außerdem kümmert sich take-e-way um die vorgeschriebenen Nachweisverfahren, Dokumentationspflichten sowie um Verwertungs- bzw. Entsorgungsnachweise. Je nach Beschaffenheit und Menge der zu entsorgenden Photovoltaik-Module kann sogar eine kostenlose Entsorgung möglich sein.

Nutzen Sie gerne unser Online-Formular für die Angebotsanfrage für Transport und Recycling von Photovoltaik-Modulen.

Für Ihre Fragen und für eine Kosteneinschätzung steht Ihnen Jörn Hoffmann gerne unter 040/750687-132 oder unter logistik@take-e-way.de zur Verfügung.

Sie möchten tiefer in die Materie einsteigen? Dann melden Sie sich jetzt für unser kostenfreies Webinar "Entsorgung von PV-Modulen managen" an.

Lösungen & Kontakt
×