Abfallbeauftragter – Formular zur Befreiung

Neben Hamburg stellt auch Mecklenburg-Vorpommern ein Formular bereit, mit dem Sie die Befreiung von der Pflicht zur Bestellung eines Abfallbeauftragten beantragen können.

Seit dem 1.6.2017 gilt die neue Abfallbeauftragtenverordnung, die insbesondere Handelsunternehmen, welche unter anderem zur Rücknahme von Elektroaltgeräten verpflichtet sind, dazu zwingt, einen Abfallbeauftragten stellen zu müssen.

Wie wir Ihnen in den letzten Wochen bereits berichteten, hat der VERE-Verband in Kooperation mit mehreren Handelsverbänden die Initiative unternommen, den § 7 „Ausnahme von der Pflicht zur Bestellung eines Abfallbeauftragten“ zu nutzen, um insbesondere mittelständische Handelsbetriebe von dieser zusätzlichen bürokratischen Pflicht zu entlasten.

Neben Hamburg stellt auch Mecklenburg-Vorpommern ein Formular bereit, mit dem Sie die Befreiung von der Pflicht zur Bestellung eines Abfallbeauftragten beantragen können.

Um die hohen jährlichen Kosten zum Beispiel für einen externen Abfallbeauftragten auch in anderen Bundesländern zu vermeiden, deren Behörden kein eigenes Befreiungsformular anbieten, können Sie als Teilnehmer an unserem Elektro-Rücknahmesystem take-e-back kostenlos ein entsprechendes Formular über take-e-way beziehen.

Für Ihre Fragen und die kurzfristige Teilnahme am Rücknahmesystem steht Ihnen unser Herr Wolfgang Obermeyer sehr gerne unter 040/219010-770 oder unter logistik[at]take-e-way.de zur Verfügung.

Über take-e-way
Gründung 2004 in Hamburg, derzeit 35 Mitarbeiter, Geschäftsführer: Jochen Stepp, Oliver Friedrichs.

Geschäftsfelder: Die take-e-way GmbH übernimmt EU-weit die gesetzeskonforme Umsetzung von bürokratischen und operativen Anforderungen und Pflichten im Bereich Produktverantwortung (Elektro- und Elektronikgerätegesetz, WEEE, Batteriegesetz, Verpackungsverordnung etc.) für Hersteller, Importeure, Großhändler, Einzelhändler und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten aus dem In- und Ausland.

VERE e.V.: Der 2003 gegründete Verband zur Rücknahme und Verwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (VERE e.V.) ist die mitgliederstärkste Organisation aus Anbietern, Herstellern, Wirtschaftsverbänden und Einzelpersonen bei der Umsetzung des ElektroG in Deutschland. VERE ist die Gründungsorganisation von take-e-way und der als WEEE-Bevollmächtigter agierenden get-e-right GmbH und vertritt auch auf der politischen Ebene die Interessen von über 3.700 Unternehmen.

Pressekontakt

take-e-way GmbH
Christoph Brellinger
Unternehmenskommunikation
Schlossstr. 8 d-e
22041 Hamburg

Telefon: +49 (0)40/219010-74
Telefax: +49 (0)40/219010-66
http://www.take-e-way.de
presse[at]take-e-way.de