ElektroG § 22 Verwertung

ElektroG § 22 Verwertung

(1) Altgeräte sind so zu behandeln, dass

1. bei Altgeräten der Kategorien 1 und 10

    a)der Anteil der Verwertung mindestens 85 Prozent beträgt und
    b)der Anteil der Vorbereitung zur Wiederverwendung und des Recyclings mindestens 80 Prozent beträgt,

2.  bei Altgeräten der Kategorie 3 und 4

    a) der Anteil der Verwertung mindestens 80 Prozent beträgt und
    b) der Anteil der Vorbereitung zur Wiederverwendung und des Recyclings mindestens 70 Prozent   beträgt,

3. bei Altgeräten der Kategorien 2 und 5 bis 9

    a) der Anteil der Verwertung mindestens 75 Prozent beträgt und
    b) der Anteil der Vorbereitung zur Wiederverwendung und des Recyclings mindestens 55 Prozent   beträgt und

4. bei Gasentladungslampen der Anteil des Recyclings mindestens 80 Prozent beträgt.

(2) Der nach Absatz 1 jeweils geforderte Anteil wird dadurch berechnet, dass für jede Gerätekategorie das Gewicht der Altgeräte, die nach ordnungsgemäßer Erstbehandlung der Verwertungsanlage zugeführt werden, durch das Gewicht aller getrennt erfassten Altgeräte dieser Gerätekategorie geteilt wird. Vorbereitende Maßnahmen einschließlich Sortierung und Lagerung vor der Verwertung bleiben im Hinblick auf die Berechnung der Anteile nach Absatz 1 unberücksichtigt.

(3) Im Rahmen der Zertifizierung nach § 21 Absatz 2 und 3 muss der Betreiber der Erstbehandlungsanlage nachweisen, dass er alle Aufzeichnungen über das Gewicht der Altgeräte, ihrer Bauteile, Werkstoffe und Stoffe führt, wenn diese

1. der Erstbehandlungsanlage zugeführt werden,
2. die Erstbehandlungsanlage verlassen,
3. der Verwertungsanlage zugeführt werden und
4. die Verwertungsanlage verlassen.