ElektroG 2018 Gerätearten-Überführung

Ab dem 15.08.2018 fallen bis auf wenige Ausnahmen alle Elektrogeräte unter das ElektroG. Auch Maschinenbauer, Möbelhersteller und die Textilbranche sollten vor diesem Hintergrund ihr Produktportfolio auf registrierungspflichtige elektrische und elektronische Geräte im Sinne des ElektroG überprüfen. Die Umstellung bewirkt zudem die Reduzierung von 10 auf sechs Kategorien und von 32 auf 17 Gerätearten. Zukünftig sollen dadurch weniger Mitteilungen und Garantienachweise erforderlich und der bürokratische Aufwand verringert werden. Die Umstellung führt jedoch zu viel Aufwand und zu Fragen, vor allem seitens der bereits registrierten Hersteller.

take-e-way stellt Ihnen mit „ElektroG 2018 Gerätearten-Überführung“ ein Tool kostenlos zur Verfügung, mit dem Sie schon heute überprüfen können, was Sie in Folge der Umstellung an Ihren laufenden Registrierungen unternehmen müssen. Sie können diese Funktion einfach jetzt sofort nutzen, ganz gleich ob Sie take-e-way-Kunde sind oder nicht. Das take-e-way-Team steht Ihnen bei Fragen mit kostenloser Beratung und Unterstützung unter 040/219010-65 oder beratung@take-e-way.de zur Verfügung.

Testen Sie hier Ihre ElektroG 2018 Gerätearten-Überführung und drucken Sie das Ergebnis anschließend aus:

ElektroG 2018 Gerätearten-Überführung

  • Bitte geben Sie eine Marke ein
  • Bitte wählen Sie eine Geräteart
Handelt es sich um ein Gerät mit einem Bildschirm (größer als 100 cm²)?*
  • Bitte treffen Sie eine Auswahl.
Äußere Abmessungen größer als 50cm?*
  • Bitte wählen Sie eine Gerätegröße
Handelt es sich um Lampen?*
  • Bitte treffen Sie eine Auswahl