BattG § 21 Vollzug

BattG § 21 Vollzug

(1) Das Umweltbundesamt kann gegenüber dem Gemeinsamen Rücknahmesystem die Anordnungen treffen, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Vorgaben aus § 6 Absatz 3 und der Verwertungsanforderungen aus § 14 dauerhaft sicherzustellen.

(2) Für den Vollzug dieses Gesetzes sind § 8 Absatz 2 bis 10 des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes vom 6. Januar 2004 (BGBl. I S. 2, 219), das zuletzt durch Artikel 3 Absatz 33 des Gesetzes vom 7. Juli 2005 (BGBl. I S. 1970) geändert worden ist, § 7 des Energiebetriebene-Produkte-Gesetzes vom 27. Februar 2008 (BGBl. I S. 258) sowie die §§ 21 und 40 des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes entsprechend anzuwenden. Das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) wird insoweit eingeschränkt.

Fragen zum BattG?

Sebastian Scheller
Sebastian Scheller

Sebastian Scheller
040/219010-77

Beratung, Lösungen und Hilfe bei
ElektroG
BattG
VerpackV

Sprachen (Languages)
Deutsch (German)

Direktkontakt
Telefon: +49 (0)40/219010-77
Telefax: +49 (0)40/219010-66 
beratung(at)take-e-way.de
http://www.take-e-way.de

Fragen zum BattG?

Christoph Pieper
Christoph Pieper

Christoph Pieper
040/219010-73


Beratung, Lösungen und Hilfe bei
ElektroG
BattG
VerpackV

Sprachen (Languages)
Deutsch (German)
Englisch (English)
Italienisch (Italiano)

Direktkontakt
Telefon: +49 (0)40/219010-73
Telefax: +49 (0)40/219010-66 
beratung(at)take-e-way.de
http://www.take-e-way.de